Herstellerbeschreibung
Scheiben Technologie: No Fog™ Anti-Fog Scheibenbehandlung Air Control System (ACS) OptiView sphärische Doppelscheibe Light Sensitive Scheibe (Bronze/Chrome) SCOTT Light Sensitive Scheiben passen sich dank Photochrom-Technologie automatisch der Intensität des Sonnenlichts an. Light Sensitive Scheiben reagieren auf Änderungen der Lichtverhältnisse. Innerhalb von Sekunden wird die Scheibe dunkler oder heller, je nachdem, ob das Sonnenlicht stärker oder schwächer wird. Kategorie: 1-3 Passform: Optimal für kleine bis mittlere Gesichtsgrößen Eigenschaften: Helmkompatibel Thermogeformte, hypoallergene 3-Lagen-Gesichtsauflage
Testermeinung
Die Scott Reply kam zu uns im schlichten weißen Design und ist mit ihren 115 Gramm sehr leicht. Passform und Tragekomfort wurde von den Testern durchgehend als gut befunden. Manche Tester waren aber der Meinung, dass sie die Brille stark unter Spannung setzen müssen, damit sie gut am Gesicht anliegt - "trägt man sie lockerer, hat man insbesondere oben an der Stirn zuviel Spiel", so ein Tester. Das kann man zwar umgehen, indem man das Brillengummiband kürzer macht und die Brille an das Gesicht presst (das Material der Scott Reply ist sehr flexibel), dies geht auf Dauer aber natürlich zu Lasten des Tragekomforts. Positiv fielen den Testern die leicht bedienbaren Verstellmöglichkeiten auf. Als negativen Punkt muss man aufführen, dass am Brillenband innen keine griperhöhenden Gummieinsätze vorhanden sind - das Brillenband kann leichter vom Helm rutschen als bei den Brillen von Oakley oder Alpina. Die Scott Reply ist mit Light Sensitive Scheiben ausgestattet, die sich mit Hilfe der Photochrome Technologie an die Intensität des Sonnenlichts anpassen sollen. Das funktioniert auch in einem gewissen Spektrum sehr gut. Wird es sehr hell, wie zum Beispiel bei unserer Testtour auf dem Mölltaler Gletscher, dunkelt sich die Scheibe ab und liefert sehr hohe Kontrastwerte und eine gute Schärfe. Dabei nimmt die Brille etwas Sättigung aus den Farben, die wahrgenommenen Bilder werden etwas sanfter dargestellt - ob das dem Träger gefällt oder nicht, ist Geschmackssache. Wenn es dunkler, wolkiger wird, hellt sich das Brillenglas wieder etwas auf - doch da sind natürlich Grenzen gesetzt. Das Außenlicht so aufhellen wie die Uvex oder die Oakley mit den Wechselgläsern kann die Scott Reply nicht, dennoch lieferte die Scheibe nach Meinung der Tester auch bei schwierigen Sichtbedingungen eine ordentliche Performance ab. Gleiches gilt für die Brillendurchlüftung, die einher geht mit der Vermeidung des Beschlagens in der Brille. Fazit: Mit einem Preis von 99,95 Euro liefert die Scott Reply eine gute Gesamtleistung ab, große Mängel konnten die Tester nicht feststellen. Sehr gute Kontrastwerte in Verbindung mit ordentlicher Passform und recht gutem Tragekomfort lassen das Gesamtpaket der Brille stimmmig erscheinen - mit dem schlichten Style in weiß dürfte Scott eine breite Zielgruppe ansprechen. Eine gute Schneesportbrille!

Alle Brillen im Test:
- Alpina Sports Challenge QM
- Oakley Airbrake
- Scott Reply
- Uvex take off