2016/2017 Testbericht des Fischer Ranger 89 W. OnTheSnow/Skiinfo testete diesen Ski in der Kategorie “All Mountain Damen”.

Fischers Freeski Ranger-Kollektion leiht sich Designelemente aus der Luft- und Raumfahrttechnik. Beispielsweise sorgt die Aeroshape-Technologie dafür, dass die Oberseite des Skis leicht gewölbt ist, damit in der Masse optimiert sowie gleichzeitig sehr stabil ist. Zudem soll der Schneewiderstand durch die Form verringert werden. „Dieses Backsteinhaus von einem Ski macht in jedem Terrain Spaß“, so die Meinung von Jill Johnson. Allerdings gaben die meisten Testerinnen dem 89-mm-taillierten Ski eher hohe Bewertungen für den Auftrieb und niedrigere für das Fahren auf der Kante und die Stabilität. Wie bei dem breiteren Ranger 98W kommt der Auftrieb durch Fischer’s Carbon Nose. Diese besteht aus einer Karboneinlage in der Rocker-Tip. Fischer’s Air Tec Ti Technologie kombiniert Titaneinsätze unter den Füßen mit Ausfräsungen im Pappelkern, um das Gewicht zu reduzieren. „Das Profil dieses Skis erlaubt einen guten Auftrieb im Powder“, so Claire Brown.

Website: fischersports.com