2016/2017 Testbericht des Blizzard Cochise. Skiinfo/OnTheSnow testete diesen Ski in der Kategorie „Powder Ski Herren“. Das Modell bekam einen "Tipp der Redaktion".

Die meisten Tester hatten dasselbe Gefühl: Der Blizzard Conchise fühlt sich eher wie ein Carving Ski an als wie ein Freeskiing-Modell. „Dieser Ski ist so stabil und robuster als jeder andere Ski, den ich je gefahren bin“, so Tester Cole auf seinem Testbericht. „Die Skispitzen bieten einen mühelosen Auftrieb und von den getesteten Ski kann er am besten carven.“ Die Tester bewerteten den 108-mm-taillierten Cochise mit hohen Punktzahlen für die Stabilität, etwas weniger Punkte heimste er für seine Vielseitigkeit und Drehfreudigkeit ein. Beim Cochise kommt Blizzards neue Carbon Flipcore Technologie zum Einsatz, die vibrationsabsorbierende, bi-direktionale Karbonfasern in die gerockerte Skispitze und das Rocker-Tail integriert. Der Rocker wird dabei schon beim Pressen des Skis erstellt und nicht erst danach durch Biegen hinzugefügt, so wird laut Blizzard ein natürlicher Flex kreiert. Die Konstruktion des Skis beinhaltet zudem Sandwich Sidewalls, einen Holzkern aus einer Mischung von Pappel- und Buchenholz und einer doppelten Titanschicht. „Er ist ein bisschen steif und schwer für enge Schwünge, aber die Stabilität sorgt für eine bessere Performance im harten Schnee“, sagt Hill.

Website: blizzard-ski.com