2016/2017 Testbericht des Dynastar Cham 2.0 117. Skiinfo/OnTheSnow testete diesen Ski in der Kategorie „Powder Ski Herren“.

Der Cham 2.0 117 ist der breiteste Ski aus der Cham Freeride-Kollektion von Dynastar. Er bekam von den Testern hohe Bewertungen für seinen Auftrieb und eher niedrigere Bewertungen für die Vielseitigkeit (wenn ihr einen vielseitigeren Freerider sucht, wäre der Cham 2.0 97 eher die bessere Wahl). Der 117-mm-taillierte Ski hat, wie der Rest der von Chamonix inspirierten Kollektion, einen progressiven Five-Point-Sidecut. Das bedeutet, der breiteste Punkt des Skis befindet sich nicht ganz vorn an der Spitze des Skis, sondern ist etwas Richtung Bindung versetzt. „Der Auftrieb wird durch den modernen Sidecut sowie genügend Breite erzeugt“, so Jakob. Der extrem breite Cham (vor an der breitesten Stelle ist er fast 15cm breit) hat einen moderaten Rocker sowie ein flacheres Rocker-Pin Tail (127 mm). Auf diese Art und Weise soll sowohl der Kantengriff als auch der Auftrieb der Tip verbessert werden. Weitere Details der Ski-Konstruktion sind komplette vertikale Sidewalls und ein Kern aus Blauglockenbaumholz. „Für aggressive Fahrer ist dies ein stabiler und starker Ski, der durch jegliches Terrain kommt“, so Tester March.

Website: dynastar.com