2016/2017 Testbericht des Fischer Ranger 108 Ti. Skiinfo/OnTheSnow testete diesen Ski in der Kategorie „Powder Ski Herren“. Das Modell bekam von den Testern einen "Tipp der Redaktion".

„Geschmeidig wie Butter kann dieser Ski das Intensitätslevel nach oben treiben, wenn ihr es wollt”, so Tester Hill. „Er float, macht Spaß und ist fühlt sich in jedem Gelände wohl.“ Fischer hat mit Freeride Ranger Series versucht, eine leichte Ski-Serie für das komplette Skigebiet und Backcountry zu herzustellen. Dazu werden verschiedene Elemente genutzt, wie etwa die breite Rocker-Tip und das flache Rocker-Tail. Die gewichtsreduzierende Technologie beinhaltet eine „Nose“ aus Karbonfiber und den Air TecTi Holzkern, bei dem eine Sandwich Sidewall Konstruktion mit robusten Titaneinsätzen in dem Bereich der Bindungen und einem ausgefrästen Buchen-/Pappelholzkern kombiniert. Die Tester waren am meisten von seiner Drehfreudigkeit und Flexibilität beeindruckt. Der Ranger ist sehr kraftsparend zu drehen und kann somit optimal bei Waldabfahrten oder engen Couloirs zum Einsatz kommen. Keine Höchstpunktzahlen vergaben die Tester in den Kategorien Carving und Auftrieb. „Es gibt genügend gute Anwärter in dieser Kategorie, aber Fischers Ski hat einen Kauftipp verdient. Mit der Karbon-Spitze zeigte er im Powder sehr gute Eigenschaften und war insgesamt ausgewogen“, so die Meinung von Tester March.

Website: fischersports.com