2016/2017 Testbericht des Kästle BMX115. Skiinfo/OnTheSnow testete diesen Ski in der Kategorie „Powder Ski Herren“.

Kästle selbst bezeichnet den BMX115 als "Kanone", eine echte Waffe also. Das Modell ist der breitere Ski einer, aus lediglich zwei Modellen bestehenden, Freeride-Serie. „Ihr müsst ihn hart fahren“, warnt Rice. „Nichts wird euch und euer Schlachtross dann stoppen können.“ Die Tester waren der Meinung entsprechend vor allem von der Stabilität und dem Auftrieb des 115-mm-taillierten Skis begeistert. Weniger Punkte gab es in den Bereichen Drehfreudigkeit und Vielseitigkeit. „Er ist ein schwerer, steifer Panzer“, sagt Cole. „Macht schnelle, große und traditionelle Schwünge, dafür ist er gemacht.“ Der BMX115 verfügt über eine Sandwich Sidewall Konstruktion mit einem Edeltannenholzkern. Kästle hat den Ski mit einem langen, progressiven Rocker in der Spitze ausgestattet, der für einen geschmeidigen Schwungwechsel und den guten Auftrieb sorgt. Zudem reduziert die zweite Version der Hollowtech-Technologie das Schaufelgewicht noch einmal um einige Gramm.

Website: kaestle-ski.com