Wer beim Skifahren nicht den Durchblick hat, der ist schnell aufgeschmissen. Umso wichtiger ist eine gute Skibrille. Wir haben zehn aktuelle Modelle von neun Herstellern getestet. Mit dabei: Alpina, Atomic, Carrera, Giro, Marker, Oakley, POC, Salomon und Smith Optics.

Eine gute Skibrille: Darauf kommt es an

Eine gute Skibrille bietet natürlich vor allem eine hervorragende Optik - und zwar bei Sonne genauso wie bei bewölkten Verhältnisse, wenig Licht oder gar Schneefall. Ein klares und scharfes Bild, ausreichend viel Kontrast, eine natürlich Wiedergabe der Verhältnisse, das haben unsere Tester von den Brillen erwartet. Manche Hersteller bieten verschiedene Scheiben an, die man wechseln kann, andere setzen auf multifunktionelle Scheiben. In unseren Testberichten haben wir ausführlich zu jeder einzelnen Brille beschrieben, was sie in Bezug auf die optische Qualität leistet und welche Eindrücke unsere Tester hatten. 

Gleiches gilt für die restlichen Punkte, die beim Kauf einer Skibrille zu beachten sind: Wie ist die Passform und der Tragekomfort? Wie ist das Brillenband gestaltet? Macht die Brille einen stabilen Eindruck oder muss man Angst haben, dass Teile schnell kaputt gehen? Wie lässt sich die Brille auf unterschiedliche Kopfumfänge einstellen? Gelingt ein Scheibenwechsel einfach und unkompliziert oder muss man minutenlang an der Brille hantieren, um einen Wechsel vorzunehmen? Bietet die Brille ein großes Sichtfeld, damit man stets einen guten Überblick darüber hat, was um einen herum vorgeht?

Wir hoffen, euch mit diesem Test einen guten Überblick zu geben, was die aktuellen Skibrillen auf dem Markt alles können - und das ist wirklich jede Menge. Viel Spaß mit dem Test, alle Produkte findet ihr unten in der Auflistung!