Belgien: Lange, sanfte Pisten für Anfänger

Auch ohne Drei- und Viertausender macht Skifahren Spaß, denn Belgien hat zahlreiche Schneegebiete in den Ardennen und der Eifel zu bieten. Monte des Brumes, das größte und beliebteste Skigebiet Belgiens, liegt zwischen Francorchamps und La Gleize im Norden des Landes und verfügt über Pisten, die bis auf 530 m Seehöhe reichen.

Ideal für Anfänger, die noch unsicher auf den Skiern stehen, oder für Wiedereinsteiger, die das Erlernte festigen möchten, ist der 150 Meter lange, breite und sanfte Teil der Piste. Fortgeschrittenere Skifahren bevorzugen den 850 Meter langen Teil, der als rote Piste ausgeschildert ist und eine Höhendifferenz von 200 m aufweist. Von insgesamt vier Liften (zwei für die rote und zwei für die grüne Piste) wird die 1000 Meter lange Piste von Monte des Brumes bedient.

An die 1000 Skiläufer pro Stunde können mit den Liften nach oben transportiert werden. Und ein Restaurant, das Warmgetränke sowie Snacks serviert, steht oben, beim Start der Piste, zur Verfügung. Täglich von 10 - 18 Uhr ist das Skigebiet wochentags geöffnet, am Wochenende fahren die ersten Lifte bereits um 9 Uhr bergwärts.

Belgien ist bestens touristisch erschlossen. Nur 50 km von Monte des Brumes entfernt liegt der näheste Flughafen Liege (deutsch: Lüttich) und knappe 140 km entfernt befindet sich Brüssel, die Hauptstadt des Landes, mit seinem internationalen Flughafen. Eine Reihe von Billig-Airlines fliegen Brüssel von zahlreichen europäischen Städten aus an.

Ein Städteflug nach Brüssel kann ideal mit Skilauf in Monte des Brumes kombiniert werden. Von einer kleinen Festung aus dem 10. Jahrhundert hat sich im Laufe der Geschichte eine Stadt mit Weltformat entwickelt. Viele kennen Brüssel zumindest vom Hörensagen, denn als Sitz der Europäischen Union und der UNO ist es in der europäischen und internationalen Politik in aller Munde.

Als historisch gewachsene Stadt, die Ende des 9. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt wird, hat Brüssel viel zu bieten. Der Grand Place, den die UNESCO als Weltkulturerbe gewürdigt hat, befindet sich gemeinsam mit dem gotischen Rathaus im alten Stadtzentrum. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten zählen das Schloss Laeken mit seinem Park und den ausgedehnten Gewächshäusern sowie die Kathedrale Saint Michel et Gudule am Treurenberg-Hügel.

Ganz in der Nähe von Monte des Brumes befindet sich das Städtchen Liege. Zu den Highlights zählen das fürstbischöfliche Palais, die Kathedrale Saint-Paul mit einem angeschlossenen Museum des Kirchenschatzes und dem Grab des Hl. Lambert, das Museum Moderner Kunst und das Wallonische Heimatmuseum (Musee de la Vie Wallonne).

Ein gemütlicher Stadtrundgang durch das historische Zentrum, das Carée, die Viertel Hors-Chateau oder Outremeuse und die schattigen Parks sowie entlang der gepflegten Boulevards am Fluss Maas ist äußerst lohnenswert. Ein Besuch von Lüttich, ohne die 400 Stufen auf den Buerenberg hinaufzugehen, wäre jedoch unvollständig. Von Hors-Chateau aus führt die schweißtreibende Stiege direkt zur Festung hoch über der Stadt.

Vergleichen nach:
Skigebiet Bewertungen Anfänger Leicht Mittel Experte Pisten
Geöffnet/Total
Zuletzt aktualisiert: 4/3
% % % % 0/3
Zuletzt aktualisiert: 4/3
% % % % 0/2
Zuletzt aktualisiert: 19/11
% % % % 2/2
Zuletzt aktualisiert: 4/3
0 % 0 % 0 % 0 %  
Zuletzt aktualisiert: 4/3
0 % 0 % 100 % 0 % 0/1
Zuletzt aktualisiert: 4/3
% % % % 0/1
Zuletzt aktualisiert: 4/3
% % % % 0/3
Zuletzt aktualisiert: 19/11
50 % 50 % 0 % 0 % 2/2
Zuletzt aktualisiert: 1/4
0 % 0 % 0 % 0 % /1

Powderalarm

Alle Powderalarms ansehen

0
Skigebiete mit mehr als 20 Zentimeter Neuschnee Wo liegt der Schnee?
Verpasse keinen Powderalarm! Melde dich an!

Die besten Hotels in Belgien

 
 

Werbung

Werbung

Werbung