Diese Webseite verwendet Cookies. Klickt auf den folgenden Button für weitere Informationen! Datenschutz
Ok

Verwandte Regionen: Colorado, Vereinigte Staaten, Nordamerika, Vail Valley

Vail Skigebiet

Geöffnet
Saisonstart / -ende: 25.11 - 23.4
Höhe
:
2474m - 3526m
Pisten
:
18%| 29%| 28%| 25%
Lift-Angebot
:
31
Skipass
:
n.v.
VCD7784_Jack Affleck
+

Vail ist ohne Zweifel eines der bekanntesten Skigebiete weltweit und der Hauptgrund dafür ist sicherlich seine Größe. Mit einem Areal von über 2140 Hektar, 7 Back Bowls und dem Blue Sky Basin bietet Vail etwas für jedes Level - aber es hilft einen Plan zu haben. Die Vorderseite des Berges ist ideal für Anfänger und Fortgeschrittene – 485 Hektar des Gebiets werden regelmäßig präpariert, beliebte Pisten mittags sogar noch ein zweites Mal, um euch die beste Abfahrt zu garantieren. Die Back Bowls und das Blue Sky Basin hingegen bieten ein backcountry Abenteuer für ambitionierte und erfahrene Fahrer. Einige Lifte werden vor allem am Wochenende schnell voll, aber Anzeigetafeln an verschiedenen Stellen des Berges, helfen euch auf dem Laufenden zu bleiben und Wartezeiten zu vermeiden: Ein gelbes Licht bedeutet, dass der Lift ausgelastet ist – also sucht euch am besten eine andere Route. Grünes Licht heißt Freie Fahrt.

Bei solch einem großen Gebiet ist es nicht einfach alle Abenteuer des Tages im Auge zu behalten, daher hilft Vail Resort’s EpicMix euren Skitag nachzuverfolgen und mit euren Freunden zu teilen. Seit der Saison 2010/2011 erlaubt euch das EpicMix System, die Anzahl eurer Skitage, eure zurückgelegten Höhenmeter, die Lifte, die ihr genutzt habt, sowie eure gesammelten Punkte zu verfolgen; das System nutzt dazu Radio Frequency Scanner an jedem Lift und RF Technologie, die in jedem Saisonpass eingebunden ist. Eurer persönliches EpicMix Dashboard ist einfach einzurichten und dann könnt ihr euren Status automatisch auf Facebook und Twitter teilen.

Powder Day
An einem Powder Day gibt es keinen besseren Platz auf der Welt als Vail’s Back Bowls! Aber seht zu, dass ihr früh genug da seid, denn die meisten Menschen teilen diese Meinung. Egal von wo ihr startet, Hauptsache ihr macht euch früh auf den Weg. Lift 5, auch bekannt als High Noon Express, der die Sun Up und Sun Down Bowls bedient, wurde 2010 durch einen Vierersessellift ersetzt – was die Wartezeit erheblich verringert, aber auch dafür sorgt, dass das Gebiet schneller ausgefahren ist. Pisten wie Forever oder Ricky’s Ridge garantieren eine Abfahrt im unberührten Schnee und sind ein Muss, bevor es weiter Richtung Osten geht. Von Lift 5 geht es die Sun Up Bowl herunter, danach bringt euch Lift 17 (Sun Up Lift) in die beste Position, um in die Tea Cup Bowl abzufahren.

Jetzt habt ihr drei Möglichkeiten: Nehmt die Abfahrt und dann den Lift 21 (Orient Express Lift), der euch Zugang zur China Bowl und den Inner und Outer Mongolia Bowls ermöglicht; nehmt Lift 37 (Skyline Express Lift), der euch zum Blue Sky Basin bringt oder ihr entschließt euch für Lift 36 (Tea Cup Express) für noch mehr Abfahrten in der Tea Cup oder China Bowl. Am besten entscheidet ihr euch, nachdem ihr die aktuellen Informationen an den Lifts gecheckt oder mit einem der Patrollers gesprochen habt. An Tagen mit Pulverschnee öffnen die Lifte 21 und 37 häufig später, um der Pistenleitung genug Zeit zur Lawinen-Gefahren-Kontrolle zu geben. Ist das der Fall, genießt den Pulverschnee von Lift 36 aus, bis einer der anderen Lifte öffnet.

Vail’s Pistenpräparierung ist Weltklasse und ein Paradies für Skifahrer jeden Levels. Ambitionierte Skifahrer genießen Vail’s black diamond-Pisten: Riva Ridge ist mit über 6 km Vail’s längste Abfahrt, wird immer freitags präpariert und garantiert euch atemberaubende Erlebnisse, genau wie Blue Ox, welche samstags präpariert wird.

Für Familien
Northwoods wird mit Lift 11 (Northwoods Express) erreicht und ist eine gute Wahl für Wintersportler, genau wie alle Abfahrten, die ihr von Lift 2 (Avanti Express) aus erreichen könnt. Anfänger sollten sich Hänge wie Flap Jack oder Sourdough an der Ostseite, die gut von Lift 14 (Sourdough Express) aus erreicht werden können, Lost Boy in der Game Creek Bowl oder die unzähligen grünen Pisten von der Spitze der Eagle Bahn Gondel aussuchen. Absolute Neulinge sind im Eagle’s Nest richtig:Der Übungsbereich mit Zauberteppich und Anfängerlift ist von der Eagle Bahn Gondel aus einfach zu erreichen und macht das Eagle’s Nest zur perfekten Umgebung, um erste Gehversuche auf Skiern oder Snowboards zu machen.

Über den Berg verstreut, gibt es spezielle Abenteuerzonen für die Jungen und Junggebliebenen voller Möglichkeiten, die es zu entdecken gilt. Abfahrten wie Chaos Canyon, Magic Forest, Sherwood Forest, Porcupine Alley, Coyote’s Escape und Buckskin Glade warten auf die jungen Läufer und versprechen Spaß und Abenteuer hinter jeder Kurve. Auch wenn der Skitag vorbei ist, bietet das Adventure Ridge, oben an der Gondel gelegen, noch viele weitere Aktivitäten für die ganze Familie bis in den Abend: Schlitten fahren, Snowbikes, Schneemobilpisten nur für Kinder und kostenlose geführte Schneeschuhtouren in der Natur sind nur einige Beispiele.

Freestyle
Freestyler auf der Suche nach dem ultimativen Adrenalinkick haben bei drei Terrainparks, sowie einer Super- und einer Halfpipe die Qual der Wahl. Auch wenn alle drei Areale euch kleine, mittlere und große Elemente bieten: Die Bwana und Pride Parks, nahe Lift 26 (Pride Express) gelegen, sind am besten für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet; während der Golden Peak Park die erste Wahl für die Könner ist.



Die Erkundung der Stadt zu Fuß ist einfach und angenehm, vor allem da viele Straßen im Vail Resort Fußgängerzonen sind. Zentral in Colorado gelegen, ist Vail sowohl vom Eagle Airport (56 km) als auch vom Denver International Airport (177km) bestens zu erreichen. Beide Flughäfen bieten Mietwagen und Shuttles zum Resort. Ist man erst einmal in Vail, gelangt man mit den kostenlosen Bussen der Stadt fast überall hin.

Höhe

  • 3526m
    Gipfel
  • 1051m
    Höhenunterschied
  • 2474m
    Tal

Lift-Angebot

  • 2
  • 0
  • 2
  • 14
  • 1
  • 3
  • 0
  • 9
  • 31
    Total

Wichtige Daten

  • Geplante Eröffnung der Skisaison: 25/11/2016
  • Anzahl der geöffneten Tage im Vorjahr: 149
  • Geplantes Ende der Skisaison: 23/04/2017
  • Geplante Anzahl der geöffneten Tage: 142
  • Jahre seit Eröffnung: 54
  • Durchschnittlicher Schneefall: 897cm

Pistenangebot

  • Grüne Pisten

    18%

  • Blaue Pisten

    29%

  • Rote Pisten

    28%

  • Schwarze Pisten

    25%

  • Pisten

    195

  • Snowparks

    3

  • Längste Abfahrt

    6 km

  • Befahrbare Fläche

    2140 ha

  • Künstlich beschneite Pisten

    187 ha

Powderalarme in Vail

3 CM
Letzte 24 Stunden
Verpasse keinen Powderalarm! Melde dich an!

Tourismusbüro

Werbung

Live Cam

Live Cam

Live Cam

Live Cam

Werbung

News aus dem Skigebiet

Alle anzeigen

Ein epischer Skipass: Vails Epic Pass nun auch in vier europäischen Skiregionen gültig - ©Vail Resorts

Ein epischer Skipass: Vails Epic Pass nun auch in vier europäischen Skiregionen gültig

Mit dem größten amerikanischen Verbund-Skipass, dem Epic Pass von Vail Resorts, wird man im Winter 2016/2017 auch in vier Top-Skigebie... Mehr

Hotel in Vail

Sonnenalp

mhoehner: Bayern in Colorado Wer die Sonnenalp in Ofertschwang kennt, wird sich in Vail sofort wohlfühlen. Wobei die Dependence d...
 
Preise vergleichen

Werbung