Diese Webseite verwendet Cookies. Klickt auf den folgenden Button für weitere Informationen! Datenschutz
Ok
Das Fichtelgebirge liegt im Nordosten Bayerns und seine höchste Erhebung ist mit 1053 Metern der Schneeberg, der diesen Namen nicht umsonst trägt. Wer im Fichtelgebirge skifahren möchte, kann diverse Skigebiete aufsuchen, darunter Bischofsgrün, die Bleaml Alm, Oberwarmensteinach, die Klausenlifte oder den Ochsenkopf.

Besonders für Anfänger und Kinder sind die Verhältnisse beim Skifahren im Fichtelgebirge sehr gut. Es werden viele gute Skikurse angeboten. Abfahrtspisten unterschiedlicher Länge mit Liften sind reichlich vorhanden, häufig sind sie auch mit Flutlicht ausgestattet.

Zum Langlauf im Fichtelgebirge stehen viele Kilometer gespurter Loipen zur Verfügung, ein großer Teil davon in einem zusammenhängenden Netz rund um den Ochsenkopf. Wer noch spät abends seine Runden drehen will, kann sich dabei auf die beleuchteten Nachtlanglaufloipen begeben.
Vergleichen nach:
Skigebiet Bewertungen Leicht Mittel Für Experten Pisten
Zuletzt aktualisiert: 9/12
1km 0km 0km 0.4km/1km
Zuletzt aktualisiert: 21/3
0.7km 0km 0km 0km/0.7km
Zuletzt aktualisiert: 28/3
0.5km 1.7km 0km 0km/2.2km
Zuletzt aktualisiert: 8/12
6km 4km 0km 3.3km/10km
0
Skigebiete mit mehr als 20 Zentimeter Neuschnee Wo liegt der Schnee?
Verpasse keinen Powderalarm! Melde dich an!

Werbung

Newsletter

Skiinfo auf deinem Handy.
mehr ...

Werbung

Werbung