Diese Webseite verwendet Cookies. Klickt auf den folgenden Button für weitere Informationen! Datenschutz
Ok
Pisten unterschiedlicher Schwierigkeit von familientauglich bis anspruchsvoll erwarten einen beim Skiurlaub in der Jungfrau Region. Die Talabfahrten haben Längen zwischen sechs und zwölf Kilometern und können bei Schneemangel zu einem Großteil künstlich beschneit werden.

Das Skigebiet Kleine Scheidegg ist weithin bekannt für seine anspruchsvolle Lauberhornabfahrt. In Mürren-Schilthorn, dem höchstgelegenen Wintersportgebiet im Berner Oberland (1650 – 3000 m), herrschen in der Regel gute Schneeverhältnisse bis in den Frühling. Wer die Herausforderung sucht, kann sich dort an der zwölf Kilometer langen schwarzen „Inferno“-Strecke versuchen, die mehr als 2000 Höhenmeter hinabführt.

Für Snowboarder bietet der Winterurlaub in der Jungfrau Region neben diesen interessanten Pisten mit Grindelwald-First und Mürren-Schilthorn auch zwei Snowboardparks. Die Möglichkeiten zum Langlauf sind dagegen eher begrenzt, allerdings bietet sich dabei eine sehr beeindruckende Aussicht.

Eine Besonderheit der Jungfrau Region sind die guten Möglichkeiten zum Eisklettern. Durch die große Zahl gefrorener Wasserfälle eignet sich das Gebiet dazu ausgesprochen gut. Kurze Zustiege machen die großen, beeindruckend geformten Eisgebilde gut zugänglich.
0
Skigebiete mit mehr als 20 Zentimeter Neuschnee Wo liegt der Schnee?
Verpasse keinen Powderalarm! Melde dich an!

Werbung

Newsletter

Skiinfo auf deinem Handy.
mehr ...

Werbung

Werbung