Kanada: Faszinierende Rocky Mountains und extreme Skiabenteuer

Ein Hauch von Abenteuer liegt in der Luft und Winterfreak bekommen feuchte Augen, wenn die Rede auf Kanada kommt. Unzählige Skigebiete, verstreut in ganz Kanada, decken alle noch so ausgefallenen Bedürfnisse der Wintersportler ab - angefangen von Pulverschnee-Hängen, schaurig lange Abfahrten oder Heliskiing über Weltcup- und Olympia-Pisten bis hin zu Schneeaktivitäten abseits der Pisten wie Hundeschlittenfahrten, Snowmobil-Exkursionen oder extremen Schneeschuhwanderungen.

Die für Wintersportler mit Abstand interessanteste Region ist British Columbia, das alle anderen Skigebiete um Längen schlägt. B.C. ist ein Gebiet der Wintersuperlativen, nicht nur in puncto Skigebiete, sondern auch in puncto Schneefall und fabelhafter Gebirgswelt. Bereits am Meer türmen sich die steilen, schroffen Berggiganten auf und reichen bis zu den Kanadischen Rocky Mountains. Aufgrund seiner idealen geographischen Lage nördlich des 49. Breitengrades treffen die nassen Pazifikmassen auf arktische Temperaturen, was für reichlich Schnee sorgt.

Etwa 120 km nordöstlich von Vancouver, in der Region Whistler-Blackcomb, liegt Whistler, eines der renommiertesten Skigebiete im Westen von Kanada. Als größtes Skigebiet Kanadas zieht es Winter für Winter begeisterte Wintersportler aus aller Welt an. Die Pisten befinden sich auf zwei Bergen und sind ausgezeichnet präpariert. Hier Ski zu fahren bedeutet, dass man selbst bei einem mehrtägigen Aufenthalt keine Piste doppelt fahren muss.

Whistler den Rang abspenstig machen will das Revelstoke Mountain Resort, das mit 1713 die längste Vertikale im gesamten nordamerikanisch-kanadischen Bereich aufweist. Außerdem will es Whistler das Fürchten lehren, denn selbst in der Schneehöhe will es besser sein. 18 Meter Schnee waren es in der letzten Saison. Das Skigebiet verfügt über 52 Abfahrten, wobei der Großteil der Pisten für Fortgeschrittene und Profis geeignet ist.

Weitere Regionen in B.C. sparen ebenfalls nicht mit Skigebieten. Im Herzen von B.C. befindet sich das Thompson-Okanagan-Valley, das nicht nur für seinen Wein, sondern auch für den Schnee bekannt ist. Im Süden liegen das Red Resort und Apex. In den zentral gelegenen Tälern befinden sich die Resorts Big White und Silver Star, während Sun Peaks im Norden der Provinz liegt. Von Kelowna oder Kamloops sind alle diese Regionen binnen zwei Autostunden erreichbar.

Weiter östlich, gegenüber von den Kanadischen Rockies, befinden sich weitere Gebirgszüge, wo die Skigebiete Revelstoke, Whitewater, Panorama und Kicking Horse liegen. Sie alle können leicht von Kamloops, Calgary oder Cranbrook erreicht werden. Zwei Skigebiete, nämlich Kimberley und Fernie, liegen so nahe an der US-amerikanischen Grenze, dass sie innerhalb einer Autostunde von Montana oder Idaho aus zu erreichen sind. Kimberley genießt einen ausgezeichneten Ruf als Familienskigebiet, während Fernie für seine Freeride-Hänge bekannt ist.

In British Columbia sitzen auch die meisten der kanadischen Heli-Skiing und Cat-Skiing-Unternehmen, z. B. in Whistler Blackcomb, Revelstoke und Kicking Horse. Daneben gibt es auch unabhängige Anbieter, die mit keinem Wintersportgebiet assoziiert sind.

Die Provinz Alberta macht den Kanadischen Rockies alle Ehre, denn dem Ruf der langanhaltenden Wintersaisonen bis in den Mai hinein werden diese Skigebiete allesamt gerecht. Der Banff National Park beheimatet drei Skigebiete, nämlich Sunshine Village, Lake Louise und Mount Norquay. Alle diese Skigebiete, die übrigens innerhalb von zwei Autostunden von Calgary aus erreichbar sind, liegen im Einzugsgebiet der Kontinentalen Wasserscheide (Continental Divide), einem zerklüfteten Gebirgskamm. Marmot Basin, das einzige Skigebiet im Jasper National Park, ist am besten von Edmonton oder Calgary aus erreichbar.

In Zentralkanada, in der Gegend um Ontario, finden sich zahlreiche kleinere Skigebiete, die besonders für US-amerikanische Gäste interessant sind, da sie innerhalb weniger Autostunden zu erreichen sind. Blue Mountain, zum Beispiel, liegt nur zwei Stunden von Toronto entfernt und zählt mit dreizehn Liften und 34 variantenreichen Pisten zu den größten der Gegend.

Nicht weit von Quebec City und Montreal entfernt liegen die beliebtesten Resorts von Quebec. Le Massif, Mont Saint-Sauveur, Stoneham und Mont Sainte-Anne sind gerade nahe genug an der Stadt Quebec City, damit man einerseits in Tagestrips den Pulverschnee genießen und andererseits trotzdem den europäischen Flair der Stadt inhalieren kann. Es ist Geschmacksache, wo man lieber übernachtet, ob in der charmanten Stadt oder draußen in den Bergen.

Tremblant ist am besten von Montreal aus erreichbar. 95 Abfahrten, die von vierzehn top-modernen Liftanlagen bedient werden, sprechen Bände. Daneben gibt es Snowparks und jede Menge anderer Aktivitäten.

Von Amerika und Europa aus sind alle kanadischen Skigebiete gut zu erreichen. Die internationalen Flughäfen Calgary, Halifax, Quebec, Toronto, Vancouver, Thunder Bay, Kelowna oder Hamilton werden von zahlreichen Airlines angeflogen. Die Weiterfahrt mit dem Auto ist einfach, denn das Land ist verkehrstechnisch bestens erschlossen.

Vergleichen nach:
Skigebiet Bewertungen Für Anfänger Leicht Mittel Für Experten Pisten
Geöffnet/Total
Zuletzt aktualisiert: 19/12
16 % 48 % 18 % 18 % 7/68
Zuletzt aktualisiert: 19/12
18 % 54 % 22 % 6 % 49/118
Zuletzt aktualisiert: 20/12
27 % 27 % 46 % % 17/42
Zuletzt aktualisiert: 20/12
30 % 40 % 30 % % 12/29
Zuletzt aktualisiert: 19/12
30 % 35 % 23 % 12 % 5/20
Zuletzt aktualisiert: 19/12
23 % 31 % 8 % 38 % 5/13
Zuletzt aktualisiert: 18/12
15 % 40 % 35 % 10 % 9/78
Zuletzt aktualisiert: 19/12
20 % 35 % 37 % 8 % 5/54
Zuletzt aktualisiert: 19/12
33 % 48 % 17 % 2 % 3/20
Zuletzt aktualisiert: 20/12
30 % 40 % 25 % 5 % 70/142
Zuletzt aktualisiert: 19/12
53 % 27 % 20 % 0 % 6/15
Zuletzt aktualisiert: 19/12
40 % 40 % 20 % 0 % 2/26
Zuletzt aktualisiert: 25/11
20 % 34 % 46 % % 0/35
Zuletzt aktualisiert: 16/12
25 % 25 % 25 % 25 % 5/11
Zuletzt aktualisiert: 19/12
31 % 17 % 52 % 0 % 8/26
Zuletzt aktualisiert: 20/12
25 % 55 % 20 % 0 % 35/36
Zuletzt aktualisiert: 20/12
20 % 20 % 45 % 15 % 101/129
Zuletzt aktualisiert: 20/12
20 % 42 % 38 % % 3/80
Zuletzt aktualisiert: 19/12
25 % 45 % 19 % 11 % 108/145
Zuletzt aktualisiert: 20/12
19 % 35 % 35 % 12 % 37/52
Zuletzt aktualisiert: 19/12
30 % 35 % 35 % 0 % 5/17
Zuletzt aktualisiert: 19/12
30 % 30 % 20 % 20 % 81/86
Zuletzt aktualisiert: 19/12
20 % 10 % 70 % % 7/30
Zuletzt aktualisiert: 19/12
15 % 27 % 44 % 15 % 9/41
Zuletzt aktualisiert: 19/12
15 % 50 % 20 % 15 % 4/20
Zuletzt aktualisiert: 19/12
35 % 25 % 40 % 0 % 19/44
Zuletzt aktualisiert: 19/12
23 % 18 % 45 % 14 % 27/69
Zuletzt aktualisiert: 19/12
24 % 24 % 39 % 13 % 18/38
Zuletzt aktualisiert: 19/12
18 % 39 % 17 % 26 % 5/20
Zuletzt aktualisiert: 19/12
25 % 30 % 18 % 27 % 28/60
Zuletzt aktualisiert: 16/3
33 % 46 % 21 % 0 % 0/34
Zuletzt aktualisiert: 19/12
20 % 36 % 28 % 16 % 31/36
Zuletzt aktualisiert: 19/12
50 % 25 % 25 % 0 % 6/10
Zuletzt aktualisiert: 25/11
21 % 62 % 18 % 0 % 0/39
Zuletzt aktualisiert: 19/12
35 % 50 % 0 % 15 % 26/34
Zuletzt aktualisiert: 20/12
14 % 35 % 40 % 12 % 60/81
Zuletzt aktualisiert: 19/12
16 % 70 % 0 % 14 % 40/71
Zuletzt aktualisiert: 20/12
30 % 40 % 14 % 16 % 17/52
Zuletzt aktualisiert: 20/12
20 % 55 % 0 % 25 % 53/120
Zuletzt aktualisiert: 20/12
16 % 47 % 37 % % 2/110
Zuletzt aktualisiert: 19/12
7 % 45 % 48 % 0 % 65/65
Zuletzt aktualisiert: 20/12
20 % 60 % 0 % 20 % 18/18
Zuletzt aktualisiert: 20/12
15 % 40 % 35 % 10 % 54/128
Zuletzt aktualisiert: 19/12
21 % 37 % 22 % 20 % 35/111
Zuletzt aktualisiert: 19/12
26 % 21 % 38 % 15 % 5/41
Zuletzt aktualisiert: 20/12
% % % % 95/126
Zuletzt aktualisiert: 19/12
20 % 55 % 20 % 5 % 79/107
Zuletzt aktualisiert: 20/12
17 % 33 % 39 % 11 % 36/95
Zuletzt aktualisiert: 19/12
20 % 53 % 13 % 14 % 4/17
Zuletzt aktualisiert: 20/12
18 % 55 % 27 % % 55/200
Zuletzt aktualisiert: 20/12
10 % 32 % 47 % 11 % 25/81

Powderalarm

Alle Powderalarms ansehen

0
Skigebiete mit mehr als 20 Zentimeter Neuschnee Wo liegt der Schnee?
Verpasse keinen Powderalarm! Melde dich an!

Die besten Hotels in Kanada

 
 

Werbung

Werbung

Werbung