Die neue "GästeErlebnisCard" wird Winterurlauber in der Wildschönau (Tirol, Österreich) freuen: Denn zahlreiche Winter-Attraktionen sind mit dieser Karte im handlichen Scheckkartenformat, die jeder Gast direkt bei seiner Ankunft erhält, inkludiert: Ob im Skibus, im Museum oder am Treffpunkt für geführte Wintertouren – wer in der Wildschönau ganz cool seine Erlebniscard zückt, kann die Geldbörse getrost stecken lassen. 

Mit der Karte hat man immer ein As im Ärmel, wenn es etwa darum geht, sich in ausgewählten Sportgeschäften das Equipment für eine Schneeschuhwanderung durch das Tiroler Hochtal auszuleihen. Die entsprechenden Touren an der Seite von ortskundigen Guides sowie die mehrmals wöchentlich angebotenen geführten Winterwanderungen sind mit der neuen Erlebniscard übrigens ebenfalls gratis. Und wer im Bergbauernmuseum „z’Bach“ eine Zeitreise durch die Geschichte der Wildschönau unternehmen oder im Holzmuseum Auffach allerhand Kurioses bestaunen möchte, kann das bei freiem Eintritt machen.

Familien mit Kindern, die gemeinsam die 70 Pistenkilometern erkunden, zaubert die kleine Karte spätestens an der Liftkasse ein Lächeln ins Gesicht, denn der Nachwuchs unter 16 Jahren darf vom 24. März vom 9. April kostenlos auf die Piste. Den ganzen Winter über genießen Langläufer das rund 50 Kilometer lange Loipennetz zum Nulltarif und gelangen zudem mit dem Skibus auch ohne Bargeld zu den attraktivsten Einstiegsstellen. Inkludiert ist auch der Nachtbus für alle Partytiger. 

Neben den genannten Gratis-Leistungen bietet die neue Erlebniscard auch zahlreiche Vergünstigungen bei verschiedenen Winterattraktionen. Als Fair-Preis-Region bietet die Wildschönau zudem günstige Übernachtungspauschalen an, die das Urlaubsbudget zusätzlich schonen. Sieben Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück und 6-Tage-Skipass gibt es etwa schon ab 305 Euro pro Person.

Übrigens: Mit der neuen Erlebniscard können Urlauber an einer Verlosung teilnehmen und attraktive Preise wie Skipässe, Urlaube oder Sachpreise gewinnen.