Real und virtuell müssen bei der Zillertal-Pistenchallenge Pistenkilometer gesammelt werden. Das Spiel kombiniert Zeit vor dem eigenen Computer mit tatsächlich absolvierten Pistenkilometern auf der Piste.

Das Gewinnspiel besteht aus zwei Teilen. Im ersten Teil ist Wissen über das Zillertal gefragt. In drei verschiedenen Spielen, vom Hütten-Memory über das Pisten-Puzzle bis hin zum Skigebiets-Quiz, müssen verschiedene Fragen in Bezug auf die Skigebiete des Zillertals gelöst werden. Die Spiele müssen am Computer bzw. online gelöst werden.

Im zweiten Schritt geht es darum, möglichst viele reale Pistenkilometer in allen Skigebieten des Zillertals auf Skiern oder am Snowboard zu sammeln. In den Skigebieten Spieljoch, Ski-Optimal Hochfügen-Hochzillertal, Zillertal Arena, Mayrhofen und in der Gletscherwelt Ski- und Gletscherwelt Zillertal 3000 werden die gefahrenen Höhenmeter an allen Liftanlagen mit dem Skipass über das Skiline-System gespeichert.

Nach dem Skitag auf den Pisten müssen sich die Teilnehmer nur mehr in die Pistenchallenge-Community einloggen und die Nummern der eigenen Skipässe eingeben. Die realen Pistenkilometer werden dann umgehend zu den Punkten aus den Online-Spielen addiert.

Gewinnen kann die Zillertal-Pistenchallenge jener Teilnehmer, der die Online-Spiele richtig löst und darüber hinaus möglichst viele reale Pistenkilometer im Zillertal gesammelt hat. In zwei verschiedenen Wertungen werden Gewinner ermittelt. Dem Sieger der Einzelwertung winkt ein einwöchiger Aufenthalt für 10 Personen in einer Zillertaler Hütte. In der Gruppenwertung, bei der Teams mit bis zu vier Personen teilnehmen können, gewinnen die vier besten Gruppen eine Après Ski-Party im Zillertal.

Das Gewinnspiel läuft bis zum Ende der Wintersaison 2009/10, was ausreichend Zeit gibt, um die nötigen Pistenkilometer zu sammeln.

Zur Zillertal-Pistenchallenge

Mehr Infos zur Skiregion Zillertal