Mildere Temperaturen und klare Ausblicke genießen Winter-, Schneeschuhwanderer und Langläufer gleichermaßen – zum Beispiel bei einer Fußgängersafari oder einer Tour zu Antony Gormleys Landschaftsinstallation im alpinen Hochgebirge Vorarlbergs (Österreich), die nur noch bis April zu sehen ist. Auch Skifahrer können sich noch auf sehr gute Bedingungen freuen. Für ihren Saisonabschluss im Sonnenschein haben die Vorarlberger Gastgeber interessante Pauschal-Angebote zusammengestellt.

Kleinwalsertal: Winterwandern mit Panoramablick

50 Kilometer präparierte und gespurte Winterwanderwege zählt das Kleinwalsertal. Ein besonderer Tipp ist der drei Kilometer lange Rundweg am Hochplateau Gottesacker auf 2.000 Metern Höhe. Ausgangspunkt ist die Bergstation der Ifenlifte. In einer Schleife führt der Weg – entlang der Grenze zwischen Deutschland und Österreich – durch hohe Schneedünen und bietet herrliche Ausblicke ins Tal. Infos: www.das-hoechste.at

Fußgängersafari für Frühaufsteher

Jeden Donnerstag um 7.30 Uhr, bevor der Skibetrieb beginnt, können Winterwanderer die Silvretta Montafon erkunden. Mit der Seilbahn geht es auf den höchsten Punkt im Skigebiet. Nach einer rund 45 Minuten langen Wanderung erreichen sie die Bergstation der Sennigrat-Bahn und genießen auf der nahen Kapell-Alpe ein Bergfrühstück. Treffpunkt ist bei der Grasjoch-Bahn in St. Gallenkirch, der Preis beträgt 29,- Euro pro Person. Infos: www.silvretta-montafon.at

Unterwegs im Horizon Field

Auf gespurten Wegen gelangen Winterwanderer an zwei Orten zu Eisenfiguren der Landschaftsinstallation Horizon Field von Antony Gormley: am Gipfel des Diedamskopfs in Schoppernau, auf den eine Bahn fährt, und von der Bergstation der Bergbahn Lech-Oberlech. Von hier wandert man in rund 1,5 Stunden zur Kriegeralpe (mit Einkehrmöglichkeit) und weitere 25 Minuten zu einem Eisenmann. Schneeschuhwanderer können das Horizon Field bei geführten Touren abseits von gespurten Wegen erkunden, z.B. im Skigebiet Warth-Schröcken: Jeden Mittwoch treffen sich um 14.30 Uhr Interessierte beim Tourismusbüro Warth. Der Jägeralp-Express und eine kurze Wanderung bringen sie zu den Figuren und zur Hochalp-Hütte. Dort wird der Film über das Projekt gezeigt, anschließend folgt der Rückweg zu Fuß ins Tal.
Preis: 22,- Euro pro Person plus Lift-Ticket. www.warth-schroecken.at

Beste Perspektiven für Langläufer

Eine besonders gesunde Form des Wintersports ist das Langlaufen. Hoch hinaus, nämlich auf 2.000 Meter Seehöhe, führt der Weg zur Silvretta Bielerhöhe im Montafon. Bereits die Auffahrt zu den Loipen ist ein Erlebnis: Nach einer Gondelfahrt geht es mit dem Tunnelbus durch Bergstollen zur Bielerhöhe, die Gipfel und Gletscher der Silvretta umrahmen. Im Brandnertal ist die Panorama-Loipe „Rona“ am Sonnenplateau Tschengla zu empfehlen, die über leicht kupiertes Gelände durch Alm- und Waldgebiet führt. Lohnende Ziele im Bregenzerwald sind unter anderen die malerisch gelegenen Loipen am Hochhäderich bei Riefensberg und in Damüls. www.vorarlberg.travel

Sonnenski: Pauschalangebote

Das Package „Schnee.Sonne.Montafon“ bietet entweder 4 Nächte von Sonntag bis Donnerstag oder 3 Nächte von Donnerstag bis Sonntag für 199 Euro,- pro Person im Privatzimmer mit Frühstück oder in der Ferienwohnung ohne Verpflegung. Dazu gibt es den 3-Tages-Skipass sowie 15 Prozent Rabatt beim Skiverleih. Voraussetzung ist mindestens eine Zweier-Belegung (Vollzahler) im Doppelzimmer bzw. Appartement. www.montafon.at 
Das Familienskigebiet Laterns liegt zwischen dem Bodensee und den Bergen, wo sich Stadtkultur und Wintervergnügen bestens kombinieren lassen. 7 Tage Halbpension und ein 6-Tages-Skipass sind dort ab 390 Euro pro Person zu haben. Diese Pauschale ist auch für 3 oder 5 Tage buchbar. www.laterns.net

„Ski, Piste und Casino“ kombiniert ein Pauschalangebot im Kleinwalsertal. Für 279,- Euro pro Person gibt es neben dem 3-Tages-Skipass im Gebiet Kleinwalsertal-Oberstdorf – inklusive Carving-Leihski – und 4 Übernachtungen mit Frühstück auch ein Casino-Paket, Begrüßungsjetons im Wert von 15,- Euro und Shuttleservice ab zwei Personen inbegriffen. Ab 459,- Euro ist das Angebot mit sechs Übernachtungen erhältlich. www.kleinwalsertal.com


Weitere Infos und Angebote: Vorarlberg Tourismus