Im Gletscherskigebiet am Kitzsteinhorn, wo Wintersport das ganze Jahr über möglich ist, ändern sich die Ticketpreise im Laufe des Sommers. Zudem kommt es 2010 zu Einschränkungen im Liftbetrieb. Das Gletscherskigebiet ist das älteste Österreichs und das einzige im Bundesland Salzburg. Seit über vierzig Jahren ermöglichen die Gletscherbahnen Kaprun ganzjähriges Skivergnügen am 3202 Meter hohen Kitzsteinhorn.

Ein Tagesticket, gültig ab 8 Uhr auf allen Seilbahnen und Liftanlagen am Kitzsteinhorn und in Kaprun, kostet noch bis zum Ende der Wintersaison am 18. April 2010 für Erwachsene 41 Euro, für Jugendliche (Jahrgang 1991 bis 1993) 32 Euro und für Kinder (Jahrgang 1994 bis 2003) 20 Euro. Danach verändern sich die Preise: Während des „Gletscherfrühlings" vom 19. April bis 16. Mai 2010 kostet die Tageskarte für Erwachsene 39,50 Euro, für Jugendliche 31 Euro und für Kinder 19 Euro. Während des Sommers vom 17. Mai bis 15. Oktober 2010 kostet die Tageskarte für Erwachsene nur mehr 31 Euro, für Jugendliche 25 Euro und für Kinder 15,50 Euro. Am 16. Oktober 2010 beginnt dann der „Gletscherherbst".

In diesem Jahr kommt es allerdings zu Einschränkungen im Ganzjahresbetrieb: Vom 12. April bis 11. Dezember 2010 wird die Gipfelstation neu gebaut, weshalb es zu Einschränkungen bei den Öffnungszeiten der Gletscher-Skilifte kommen kann. Vom 7. bis 18. Juni 2010 haben die alle Seilbahnen und Lifte am Kitzsteinhorn Betriebspause wegen Revisionsarbeiten; vom 23. August bis zum Betriebsstart, der, abhängig von der Schneelage, etwa Ende September stattfinden wird, haben die Gletscher-Skilifte geschlossen.

Weitere Informationen