Skifahren im Sommer, das ist insbesondere am Hintertuxer Gletscher kein Fremdwort. Während die meisten Gletscherskigebiete im August und September aufgrund der Witterungsbedingungen und der fehlenden Schneedecke schließen müssen, bleibt der Hintertuxer Gletscher aller Voraussicht nach auch heuer wieder ganzjährig geöffnet.

18 km Skipisten werden im Sommer von neun Liftanlagen bedient. Darüber hinaus steht den Snowboardern am Hintertuxer Gletscher der bestens geführte Betterpark mit Halfpipe, Funboxes, Table-Tops und Rails zur Verfügung. Nach einer Winterrevision ist er wieder ab April 2010 befahrbar. Die traumhaft breiten Pisten sind für Boarder ohnehin Hochgenuss der Superlative.

Auf die Kleinsten wartet der Gletscherflohpark auf 3250 m. Beim Schneereifen-Karussell, in der Riesengondel, in der Tubingbahn, bei einer Schneeball-Schlacht oder bei der Schneefloh-Fotostation finden Kinder Action und Abwechslung. Neu ist der Gletscherflohpark auf der Sommerbergalm. Hier warten bei freiem Eintritt eine Tret-Gokart-Bahn, eine Kletterwand, eine Spielburg, eine Riesenrutsche und vieles mehr auf actionsuchende kleine Gletscherhelden! Geöffnet ist der Gletscherflohpark jeweils von Juli bis September.

Egal ob Skifahrer, Snowboarder, Mountainbiker, Wanderer oder Naturliebhaber, jeder (und jede) findet am Gletscher und in den Bergen die passende Herausforderung. Wer sich nicht ganz mit der Idee des Skifahrens im Sommer anfreunden kann, hat die Möglichkeit, Mountainbike- und Wander-Touren zu unternehmen. Wandern und Ski fahren zugleich im Tiroler Zillertal machen jeden Sommerurlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Vom 8. Mai bis 8. Oktober 2010 sind die Sommerskipasspreise in Kraft. Erwachsenen wird für die Tageskarte € 35 verrechnet, Kinder zahlen € 17. Der Zwei-Tages-Skipass kommt für Erwachsene auf € 66, für Kinder auf € 32. Das erste heiße Event auf dem Hintertuxer Gletscher – und das erste Opening der Wintersaison 2010/11 – steht schon fest: Vom 1. bis 3. Oktober 2010 geht das erste Snowpark Opening der Saison über die Bühne.

Mehr Infos zum Hintertuxer Gletscher