„Mehr Wintersport geht nicht" heißt es am 27. und 28. November 2010 beim „SchneeFEST" auf der Zugspitze. Beim ersten Event-Höhepunkt der Saison in Deutschlands höchstgelegenem Skigebiet können die Gäste sich ein Wochenende lang mit Profis aus dem Deutschen Skilehrerverband fit machen für die neue Saison - egal ob sie schon Routiniers auf Ski oder Board sind oder ob sie zum ersten Mal in den Wintersport hineinschnuppern.

Das Material liefert das Münchner Sporthaus Sport Scheck mit seinem professionellen Testcenter. Für zusätzlichen Spaß sorgen Rodelpiste und Schneeschuhwanderungen. Es kann also die ganze Familie mitgenommen werden, vom Wintersportmuffel bis zu den ganz Kleinen.

Das Programm ist viel versprechend: Bei den 20 führenden Herstellern aus der Wintersportindustrie kann man sich die optimale Beratung zu den aktuellen Modellen von Skiern, Snowboards, Helmen, Protektoren und Bekleidung holen. Der Deutsche Skilehrerverband betreut Workshops zum Thema „Sicher durch den Skiwinter", in denen Ratschläge zur Skitechnik und Verhaltenstipps für mehr Sicherheit auf der Skipiste gegeben werden. Und natürlich soll auch das aktive Fahren nicht zu kurz kommen.

Auf der Terrasse des Gletscherrestaurants SonnAlpin wird indes ein musikalisches und kulinarisches Rahmenprogramm geboten, auf einer Bühne sollen interessante Interviews rund um das Thema Wintersport geführt werden, und wer nach internationalen Köstlichkeiten sucht, ist im Restaurant Gletschergarten bestens aufgehoben, in dem der Koch Mohammed Akram die buchstäblich höchsten Genüsse aus Asien und Europa auf den Tellern vereint.

Weitere Informationen