In der kommenden Saison können die Urlaubsgäste in Gmunden am oberösterreichischen Traunsee kostenlos für den Wintersport zum Feuerkogel fahren. Dieser liegt knapp 20 Kilometer entfernt am anderen Ende des Traunsees.

Zwei Morgen- und zwei Abendbusse stehen den Skifahrern und Snowboardern vom 2. Januar bis 19. März 2011 zur Verfügung. Der Gratis-Skibus ist Teil des Projekts „Klimafreundlich unterwegs in der Traunsteinregion" - es sollen also nicht nur die Wintersportler profitieren, sondern auch die Umwelt. An beiden Endstationen des Busses, also in Gmunden und in Ebensee, wird es passende Bahnverbindungen geben.

Für Familien lohnt sich die Fahrt zum Feuerkogel ab der kommenden Saison besonders. Denn auf sie wartet ein neuer Kinderpark am Feuerkogel-Hochplateau. Im neuen Drachenpark von Franzi, dem Feuerkogel-Drachen, gibt es Pisten, eine Schlauchrutschbahn und verschiedene Spielmöglichkeiten. Online kann man sich das Layout des Parks bereits ansehen.

Insgesamt ist das Skigebiet am Feuerkogel besonders für Kinder und Familien geeignet, aber auch Könner kommen auf ihre Kosten. Es gibt vier Kilometer blaue, fünf Kilometer rote und einen Kilometer schwarze Pisten. Ins Tal führt zudem eine sechs Kilometer lange, unpräparierte Skiroute. Im vergangenen Jahr wurden am Feuerkogel zwei neue Lifte, zusätzliche Pisten und eine Versorgungsstraße aus dem Tal errichtet. Ein Tagesskipass kostet 30,50 Euro für Erwachsene.

Das Skigebiet startet am Wochenende  des 4. und 5. Dezember in die neue Wintersaison.

Weitere Informationen