Wo . . . alpincenter Hamburg-Wittenburg, Deutschland

Was . . . Die Hauptpiste ist 330 Meter lang und 80 Meter breit. Bei milden Temperaturen von minus einem Grad Celsius wird hier Echtschnee hergestellt. Für Anfänger und Kinder gibt es eine 90 mal 40 Meter große Übungspiste mit einem sanften Gefälle von 10 Prozent. Zudem gibt es eine blaue Piste mit einem Gefälle von 17 Prozent und eine rote Piste mit einem Gefälle von 31 Prozent.

Das 6000 Quadratmeter große Freestyle-Areal mit Funpark bietet jede Menge Hindernisse für Fortgeschrittene, etwa Boxen, Jibs, Rails und Jumps.

Die Skischule bietet Unterricht auf allen Niveaus, Privat- und Gruppenkurse. Auch Telemark-Kurse werden angeboten. Eine Auswahl an Skiausrüstungen und Skikleidung ist in allen Größen erhältlich (5 Euro für Ski bzw. Snowboard und Schuhe).

Das alpincenter Hamburg-Wittenburg hat an 365 Tagen im Jahr von 10 bis 23 Uhr geöffnet.

Nicht-Ski-Aktivitäten . . . Snowtubing findet auf einer 60 Meter langen Piste mit 12 Prozent Gefälle statt. Zu den Aktivitäten unter freiem Himmel zählen Quad und Go-Kart fahren, Wasserski laufen, Hochseilgarten und Abenteuerspielplatz.

Gastronomie/Shops . . . Im Intersport-Shop gibt es die neueste Ski- und Snowboard-Ausrüstung und -Kleidung. Vor Ort gibt es eine breite Auswahl an Bars und Lokalen sowie das Van der Valk Hotel.

Preise . . . Ein Zwei-Stunden-Pass kostet montags bis donnerstags 19 Euro für Erwachsene und 13 Euro für Kinder sowie freitags bis sonntags 21 Euro für Erwachsene und 17 Euro für Kinder. Alles-inklusive-Tickets beinhalten Skipass, Mahlzeiten, Skiausrüstung, Go-Kart und Quad fahren sowie Hochseilgarten.