Mit der Oberhof-Card bekommen Besucher des thüringischen Wintersportortes verschiedene Leistungen aus allen touristischen Bereichen günstiger oder ganz umsonst.

Die "Schnupper-Variante" der Karte gilt an drei Tagen im Jahr und kostet für Erwachsene 35 Euro sowie für Kinder 22 Euro; die reguläre Karte gilt an sechs Tagen im Jahr und kostet für Erwachsene 55 Euro sowie für Kinder 33 Euro.

Gratis gibt es unter anderem fünf Fahrten mit dem Fallbachlift am Fallbachhang, Schneeschuhtouren mit Sport Luck (dienstags und donnerstags ab 17 Uhr) oder Bowling im Berghotel oder Sporthotel. Zudem bringt die Oberhof-Card ihrem Inhaber bei vielen Anbietern Rabatte ein: zum Beispiel fünf Prozent auf Skier, Schneeschuhe, Snowboards, Rodelverleih und Langlaufkurse bei Sport Wallendorf, zehn Prozent beim Snowtubing oder Winterbob, 50 Cent auf Skikurs oder Schneeschuhtour bei der FUN Gästebetreuung oder zehn Prozent auf privat zu zahlende Leistungen bei Physiofit am Rennsteig und auf Wellnessangebote bei Physiotherapie Schlütter.

Das Oberhofer Rennsteiggebiet ist vor allem bei Langläufern beliebt. Für Abfahrtsläufer gibt es direkt an der berühmten Oberhofer Rennschlitten- und Bobbahn den 800 Meter langen Skihang am Fallbachlift, der teilweise künstlich beschneit werden kann und mittwochs, freitags und samstags bei Flutlicht bis 22 Uhr geöffnet ist. Wer sich selbst auf den Rodel schwingen will, kann das besonders gut auf der Alten Golfwiese. Dort wird seit dem vergangenen Winter auch Snowtubing angeboten.

Weitere Informationen