Tierspuren lesen, den Vollmond bewundern, anschließend Apéro oder Fondue genießen: Die Ferienregion Braunwald im Glarnerland bietet verschiedene Pauschalen zu kleinen, gemütlichen bis sportlichen Schneeschuhtouren an.

Bei der Tour "Auf den Spuren des Eisbären" treten die Gäste gegeneinander in Wettstreit: Los geht es mit der Gondelbahn Niederschlacht-Grotzenbüel von Braunwald zum Bergrestaurant Chämistube, wo es ein Willkommensgetränk gibt. Danach startet die "Winterolympiade" auf Schneeschuhen mit Disziplinen wie Tannenzapfen schießen und Tierspuren lesen. Die Siegerehrung findet bei Glühwein im Iglu statt, bevor es mit dem Schlitten zum Fondue im Restaurant UHU geht. Das Alles-Inklusive-Paket kostet 90 CHF für Erwachsene und 70 CHF für Kinder ab 10 Jahren.

Ruhiger geht‘s bei der Pauschale "Vollmondzauber" zu: Am 19. Januar und 18. Februar marschieren die Gäste durch die stille, vom Vollmond erleuchtete Winterlandschaft. Die einfache Tour dauert drei Stunden und kostet 40 CHF für Erwachsene sowie 25 CHF für Kinder. Schneeschuhe und Stöcke gibt es für 15 CHF pro Person dazu.

Siebenmal während der Saison findet die "Schneeschuhtour mit Buurä-Apéro" statt: In 1,5 Stunden geht es ab 18 Uhr bei einer einfachen Wanderung auf den Bauernhof Endi, wo es einen Buurä-Apéro gibt, und zurück über die Alpweisen zum Hüttenberg. Die Teilnahme kostet 50 CHF für Erwachsene und 30 CHF für Kinder; Schneeschuhe und Stöcke kosten 15 CHF extra. Die Tour findet am 29. Dezember, 5. Januar, 3., 10., 17. und 24. Februar sowie am 3. März statt.

Informationen und Buchung bei der Braunwald-Klausenpass Tourismus AG, Telefon +41 55 653 65 65, E-Mail info@braunwald.ch.

Weitere Informationen