Die Rigi ist der beliebteste Ausflugsberg der Schweiz: Nur knapp 1800 Meter hoch, ragt das Massiv in der Zentralschweiz oft sonnenbeschienen aus einem Nebelmeer hervor. Ski- und Schlittelpisten, eine Panorama-Langlaufloipe Wanderwege und einiges mehr locken Besucher an. Mit den Pauschalen der Rigi Bahnen werden die Attraktionen in diesem Winter zum Gesamterlebnis voller Natur und Gemütlichkeit, mit Bewegung an der frischen Luft und traditionellem Fondue.

Beim "Nachtschlitteln mit Hüttengaudi" geht es von Vitznau, Weggis oder Goldau aus auf den Berg. Die Schlitten warten dort schon an der Station Staffel. Dann geht es weiter mit dem Zug nach Rigi Kulm - drei abenteuerliche Schlittelfahrten auf der beleuchteten Piste später kann man den Abend mit Fondue oder Pizza ausklingen lassen. Die vierstündige geführte Schlitteltour kostet pro Person 105 CHF inklusive Fondue, 110 CHF inklusive Pizza.

Die geführte "Fackelwanderung mit Fondue-Plausch" verläuft von der Bergstation aus durch verschneite Tannen hindurch zum Glühwein-Aperitif. Nach dem anschließenden Fondue-Plausch im Warmen geht es mit dem Zug gemütlich zurück zur Talstation. Der Wanderabend dauert insgesamt vier Stunden und kostet alles inklusive 89 CHF.

Nur den Fondue-Plausch inklusive Berg- und Talfahrt gibt es für 64 CHF.

Bei der Schneeschuh-Wanderung geht es zunächst mit der Zahnradbahn von Goldau aus nach Rigi Klösterli. Dort wartet ein Guide für die 1,5-stündige Schneeschuhtour durch die romantische Winterlandschaft, bevor der Abend beim Fondue ausklingt. Die Schneeschuhpauschale dauert inklusive Fondueplausch und Schneeschuhverleih 130 CHF.

Weitere Informationen