Wiener Schnitzel – die österreichische Spezialität schlechthin hat einen kulinarischen Siegeszug um die Welt angetreten. Im Skiurlaub haben Sie die Gelegenheit, die rot-weiß-rote Leibspeise in Perfektion zu genießen. Einige Dinge gilt es zu beachten: Ein perfektes Schnitzel kommt aus der Pfanne – niemals aus der Friteuse. Als Beilage serviert man Kartoffel – keine Pommes. Gut, auch ein Friteusenschnitzel kann schmecken, aber wer auf der Suche nach dem wahren, echten Wiener Schnitzel ist, kommt um die Bedingungen 1 und 2 nicht herum.

Das „echte“ Wiener Schnitzel wird übrigens mit Kalbfleisch zubereitet und findet sich nicht auf allen Speisekarten – die Variante mit Schweinefleisch heißt „Schnitzel Wiener Art“ – entscheidend ist in beiden Fällen die Qualität des Fleisches.

Goldbraun bis goldgelb – das ist die Farbe der Wahl. Ein Schnitzel darf nicht zu hell und nicht zu dunkel sein, es muss langsam in schwimmendem Fett (viele Köche schwören auf Butterschmalz) herausgebacken werden. Serviert wird die Köstlichkeit mit Petersilien- oder Bratkartoffel (bzw. Erdäpfel, wie es in Österreich korrekt heißt), mit einer Scheibe Zitrone und einem Petersiliensträußchen, gerne auch mit einer Portion Preiselbeermarmelade und einem grünen oder gemischten Salat, nach der reinen Lehre hingegen Erdäpfel-, Gurken- oder Gurken-Kartoffel-Salat. Wer jetzt noch ein frisches Bier zum Schnitzel bekommt, ist für die nächste Zeit wunschlos glücklich. Köstlich!

 

Wiener Schnitzel

Zutaten für 4 Personen

 

4 Kalbsschnitzel

1 Ei

ca. 4 EL Mehl

Semmelbrösel

Salz

Butterschmalz / Öl

Butter

 

ZUBEREITUNG:

 

Schnitzel vorsichtig auf ca. 4 mm Dicke klopfen und salzen. Fleisch zuerst in Mehl, dann im leicht verschlagenen Ei und zum Schluss in den Bröseln wenden. Panier nicht andrücken, sonst wird sie zu fest. Reichlich Öl oder Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Wiener Schnitzel nacheinander einlegen; am Schluss etwas Butter zugeben. Wenn sie schön goldbraun sind, wenden und die zweite Seite herausbacken, die Pfanne etwas schwenken oder die Oberseite mit etwas Fett aus der Pfanne zu übergießen, um die Panier schön gleichmäßig zu überbacken.

 

Das Wiener Schnitzel abtropfen lassen, mit Zitronenscheiben anrichten und als klassische Beilage Grünen Salat oder Erdäpfelsalat servieren (es passen aber auch Petersil-, Braterdäpfel oder sogar Reis und Salat).