Kurzentschlossene können noch knapp zwei Wochen lang die bislang noch guten Pistenbedingungen im Berchtesgadener Land genießen: Noch bis Anfang April werden in der oberbayerischen Ferienregion Winterport-Pauschalen angeboten, und bislang sind die Pistenverhältnisse dort noch gut.

Mit der Pauschale "Winterausklang" kann man zwei Jahreszeiten auf einmal erleben: Zu sieben Übernachtungen mit Halbpension gibt es drei Tage Skipass dazu, zudem eine halbe Stunde Teilmassage. Den Rest der Zeit kann, wer will, schon den Frühling im Tal genießen. Die Pauschale gilt noch bis zum 2. April und ist ab einem Preis von 369 Euro pro Person hier buchbar.

Einen schnellen letzten Skiurlaub der Saison gibt es mit dem Paket "Sonnenwinter": Vier Übernachtungen inklusive Frühstück und einen Drei-Tages-Skipass gibt es hier ab 139 Euro pro Person.

Ganz flexibel ist man mit dem Package "7=6": Sieben Übernachtungen im Doppelzimmer inklusive Bio-Frühstücksbuffet und Nutzung des Wellnessbereichs des jeweiligen Hotels gibt es hier ab 258 Euro pro Person. Wer möchte, kann hier einen Skipass für eins der sechs Skigebiete der Region hinzubuchen: Hochschwarzeck/Ramsau, Götschen/Bischofswiesen, Jenner in Schönau/Königssee, Gutshof-Obersalzberg/Berchtesgaden, Rossfeld/Oberau/Berchtesgaden oder Zinken in Österreich. Günstig sind um Beispiel die Drei- oder Sechs-Tages-Skipässe. Noch günstiger sind die letzten Winterwanderungen der Saison im Nationalpark Berchtesgaden: Themenwanderungen zum Beispiel mit den Nationalpark-Rangern oder speziell für Familien zu den Tieren des Parks oder auch Pferdeschlittenfahrten zur Wildfütterung. Hier gibt es mehr Informationen.

Weitere Informationen