Diesen Winter bietet La Norma 10 Prozent Discount für diejenigen Gäste an, die ihr elektronisches Liftticket wiederaufladen und erneut benutzen.

Ein Sechs-Tages-Ticket für Erwachsene zum Beispiel kostet 103,50 Euro nach dem Discount, wobei jeder zusätzliche Tag für 13,50 Euros zu haben ist. Ein Sechs-Tages-Ticket für Familien mit zwei Erwachsenen und zwei Kindern reduziert sich von 439 auf 399 Euros.

Das seit dem Jahre 1971 bestehende La Norma hat sich den Ruf für vernünftige Preise und fantastische Aussichten über das Maurienne-Tal bis hin zum Vanoise-Nationalpark erworben. Während der Schulferien trainieren hier Teams junger zukünftiger Champions, ansonsten jedoch sind Warteschlangen eher unwahrscheinlich, da das Resort bisher von den größeren Reiseveranstaltern noch nicht entdeckt wurde. Der Mangel an Autos im Dorfinneren lässt eine entspannte Fußgängereinkaufszone entstehen, in der Straßenkünstler zur beschwingten Atmosphäre beitragen.

Im höchstgelegenen Resort in Europa und in der Nähe der weltbekannten Trois Vallées (die drei Täler) steht in La Norma ein Skigebiet von 700 Hektar auf einer Höhe zwischen 1.350 m und 2.750 m zur Verfügung. Es gibt insgesamt 65 km an Pisten mit 18 verschiedenen Skilifts, wozu eine Seilbahn, sechs Sessellifte, 10 Schlepplifte sowie ein Lift für Kleinkinder gehören. Das Resort hat seinen eigenen Sportclub, dem ein vom FIS autorisiertes permanentes Slalomstadium in La Fontaine aux Oiseaux gehört, das große Wettkämpfe, wie zum Beispiel die französischen Militär-Weltmeisterschaften und die französische Alpin-Surf-Trophäe ausgerichtet hat. Der Club trainiert örtliche Junioren und organisiert ein wöchentliches „Besucherrennen".