2009 lässt das alteingesessenste Nonplusultra-Winterfestival „The BRITS" mit seinem 20. Geburtstag die Teenagerzeit hinter sich und bereitet sich darauf vor, die Zwanziger mit Hits, Jibs und Tweaks stilvoll zu begehen.

Vom 28. März bis 4. April 2009 kehrt „The BRITS" in das führende Freestyle-Resort in Laax, Schweiz, zu einer auf gar keinen Fall zu verpassenden Winterwoche zurück.

„The BRITS sind die Kombination des Glastonbury-Festivals und FA-Cup-Finales und das alles im Schnee, was eine Mordsrezeptur für Unterhaltung darstellt", sagt Moderator Ed Leigh von BBC Ski Sunday.

Pauschalangebote zu „The BRITS" gibt es bereits ab £239, was sieben Übernachtungen, Sechs-Tage-Liftpass und, was am allerwichtigsten ist, Ihren BRITS Event-Pack samt Armband beinhaltet.

Tausende von Gleichgesinnten sind während der beiden letzten Jahrzehnte zum „The BRITS" gepilgert, um dem Kult rund um Schnee und Musik zu frönen und dabei die beste Winterwoche Ihres Lebens zu haben. Die Idee zu diesem Festival wurde 1989 im Sheffield Ski Village geboren, und „The BRITS" schneite seither in 14 Alpinresorts herein, um Gastgeber für international bekannte DJs und Künstler zu sein, über 130 britische Meister zu krönen und so ganz nebenbei den entsprechenden Sonnenbrandanteil zu hinterlassen.

2008 sah das bis dato größte und beste BRITS, und die anstehenden Feierlichkeiten für das doppelte Jahrzehnt werden alles bisher Gesehene bei weitem übertreffen.

„The BRITs" 2009 erstreckt sich über die Laaxer Berge, Snowparks, neue Hotels, Bars und Nachtklubs und wird mit noch besseren Live-Bands, Akustik-Sets, Partys, Possen im Homerun-Stil und inspirativem Weltklasse-Riding aufwarten können.

Beim „The BRITS" geht es um 3-STAR-TTR-Weltranglistenpunkte für Rider, wobei das Festival Kinder, Anfänger, Profis und Olympioniken vereint, um in der SNO!zone Halfpipe, den Quiksilver Big Air, Animal Slopestyle sowie Trespass Snowboardcross & Skiercross Championships gegeneinander anzutreten.