Richard Branson setzt mit Virgins neuer Lodge in Verbier neue Maßstäbe in Sachen Luxus für das Resort. Für die kommende Saison gibt es nach wie vor eine begrenzte Anzahl von Unterkunftsmöglichkeiten.

„The Lodge" umfasst neun Zimmer und Suiten sowie ein spezielles Zimmer mit Etagenbetten für bis zu sechs Kinder. Im Anwesen können sich Gäste im Innenpool, Jacuzzis, großem Dampfbad, Fitnessraum sowie dem Virgin Touch Spa verwöhnen lassen und im Luxus schwelgen.

Das Spielezimmer bietet einen hochmodernen Plasma-TV, einen offenen Kamin sowie DVDs, CDs und Nintendo Wii bis zum Abwinken. Die Mahlzeiten werden vom privaten Chefkoch der Lodge, Gerwin Brand, zubereitet. Zu seinen Spezialitäten gehören einheimische Produkte.

Bei den voraussichtlich noch verfügbaren Wochen handelt es sich um die Zeitspanne ab dem 13. Dezember 2008 und ab Mitte März bis zum Saisonende außer der Osterwoche. Die Preise der Wintersaison für „The Lodge" beginnen bei ca. US$85.000 (L42.300) für sieben Übernachtungen und der Exklusivmiete für 18 Personen. Dieser Exklusivpreis beinhaltet Unterkunft mit Frühstück, Nachmittagstee und Abendessen. Im Winter wird denjenigen Gästen, die es vorziehen, nicht auf dem Berg zu essen, ein leichtes Mittagessen in „The Lodge" serviert.

Alle Getränke einschließlich Alkohol und hauseigener Champagner sind inbegriffen; desweiteren steht ein 24-stündiger Fahrservice innerhalb Verbiers zur Verfügung. Das Unternehmen nimmt jetzt Buchungen für die Saison 2009-10 an.