Mit Gesamtinvestionen von rund 8 Millionen Euro bemüht sich die Wintersport-Arena Sauerland (Deutschland) auch diesen Winter intensiv, den Anschluss an alpine Standards zu halten. 

„Das größte Schneevergnügen nördlich der Alpen" - mit diesem Slogan wirbt die Wintersport-Arena Sauerland. Um Qualität und Schneesicherheit kontinuierlich den Standards anzupassen, die Wintersportler aus den führenden alpinen Skigebieten gewohnt sind, investieren die Betreiber im kommenden Winter abermals rund acht Millionen Euro. Nach über zehn Jahren ständiger Modernisierung geht es im Winter 2011/2012 erneut einen ordentlichen Schritt voran. Neue Lifte, neue Beschneiungsanlagen und die Erweiterung des einheitlichen Ticketsystems lassen Vorfreude auf die weiße Jahreszeit aufkommen. 


Das Skiliftkarussell Winterberg zeigt auch in diesem Winter große Innovationskraft. Die Anzahl an schneesicheren Pisten wurde erneut erweitert. Zwei neue Sessellifte, ein Sechser und ein Vierer, verschlingen den Großteil der gesamten Investitionssumme. Insgesamt sind dort nun neun moderne Hochleistungslifte vorhanden. Wartezeiten an gut besuchten Wochenenden sollen so möglichst der Vergangenheit angehören.

Die Beförderungskapazität erhöht auch das Skigebiet Willingen. Die Ettelsberg-Kabinenbahn wird - wie berichtet - nach dem Endausbau 2800 Personen pro Stunde ins Schneevergnügen befördern. Damit ist sie die leistungsstärkste Kabinenseilbahn in Deutschlands Skigebieten. Modernisierungen an den Liften hat auch das Postwiesen-Skigebiet Neuastenberg angekündigt.

Der größte Ski-Ticketverbund jenseits der Alpen

Mit sechs Skigebieten ist die Wintersport-Arena CARD der größte Ticketverbund jenseits der Alpen. In diesem Jahr ergänzt das Skigebiet Bödefeld-Hunau das Angebot auf sieben. Der Karteninhaber kann so mit nur einem Ticket fast 100 Abfahrten benützen. Das sind über 60 Pistenkilometer, rund 30 davon beschneit.  Ein neues Ticketsystem außerhalb der Wintersport-Arena CARD bekommt das Skigebiet Brilon. Es garantiert bequemes, berührungsloses Passieren der Liftschranken.

Wer macht die meisten Höhenmeter? Wer schafft die meisten Abfahrten? Im Postwiesen-Skigebiet und im Skigebiet Willingen sind diese Fragen schnell geklärt. Über die mitgeführte Key-Card registriert das Ticketsystem die Fahrten. Ebenfalls neu und sehr bequem ist der Online-Ticketverkauf. Sparen können die Skifahrer im Skikarussell Altastenberg. Dort nämlich erhalten Vielfahrer über ein Bonussystem Gratiskarten.

Schneesicherheit weiter verbessert

Das Thema Schneesicherheit ist nach wie vor ein großes. Neue Schnee-Erzeuger lassen im Skigebiet Willingen die Pisten noch schneller weiß werden. Insbesondere der Verbindungshang am Köhlerhagen wird nun dauerhaft beschneit. Das Skiliftkarussell Winterberg schafft ebenfalls neue Schnee-Erzeuger an und hat bald auf der Winterberger Kappe einen beschneiten Hang mehr. Auch das Postwiesen-Skigebiet, die Snow World Züschen, das Skikarussell Altastenberg, und das Skigebiet Bödefeld Hunau werden ihre Beschneiungsanlagen weiter optimieren.


Für Snowboarder in Muss sind die drei Funparks in der Wintersport-Arena Sauerland. Der Willinger Funpark erfährt in der kommenden Saison eine Aufwertung. Zudem soll er seinen Standort wechseln und künftig den „Snow & Sun Park" in der Nähe des Sonnenliftes ergänzen.

 Nähere Infos: Wintersport-Arena Sauerland