Das dritte Skitourenrennen zur Rosshütte ist ein sowohl für Teilnehmer als auch Zuschauer einzigartiger Wettbewerb im österreichischen Tirol. Er findet am 19. Dezember in Seefeld statt und wird von der Abteilung Langlauf- und Tourensport des Skiclubs Seefeld organisiert.

Auf zwei verschiedenen Streckenführungen sind von den mit Stirnlampen ausgerüsteteten Teilnehmern rund 504 bzw. 702 Höhenmeter zur Rosshütte zu bezwingen. Zuschauer können die Ziellinie an der Rosshütte auf Skiern erreichen oder einfach gratis mit der Bergbahn Rosshüttenbahn direkt ins Ziel fahren.

Seefeld liegt auf 1.200 Seehöhe. Der Ort kann gute Schneebedingungen sowie 72 Beschneiungsanlagen aufweisen. Wintersportlern stehen auf 18 Hänge verteilte rund 30 km bestens präparierte Pisten mit 26 modernen Liften zur Verfügung. Der höchste Lift führt Sie bis auf 2.100 m Höhe hinauf. Seefeld spricht Wintersportler aller Niveaus, von Anfängern bis zu absoluten Könnern, an. Die Langlaufloipen erstrecken sich über 250 km. Auf den Bergen findet man viele rustikale Restaurants und Bars mit sonnigen Panoramaterrassen.

Besucher in Seefeld finden eine familienfreundliche Atmosphäre und eine lebhafte Après-Ski-Szene vor. Weitere Informationen zum Skigebiet Seefeld oder dortigen Veranstaltungen sind online zu finden.