Im Oktober 2006 gesellte sich der Snow Dome Bispingen zur Reihe bestehender Skihallen hinzu. Die Anlage in Niedersachsen stellt eine 300 Meter lange und rund 100 Meter breite Piste zur Verfügung, das ist eine große Winter-Spielwiese von 23.500 Quadratmetern in der Lüneburger Heide. Prägnant: Der Polar-Turm, ein acht Meter hoher Eiskletterturm. Die Piste weist eine Neigung von neun bis 20 Grad auf, mit insgesamt 34 Meter Gefälle ist sie recht flach. Ein Teller- und ein Sessellift bringen euch nach oben. Für Wintersportler steht noch ein kleiner Funpark und eine Rodelbahn zur Verfügung. Skischule und -verleih gibt es auch.

Nicht nur in Bottrop oder Neuss hat man gemerkt, dass man sein Angebot auch sommerlich ausbauen kann. In Bispingen steht für Surfer die stehende 'Nord Welle' bereit, im Elektro-Park gibt's E-Bikes, Segways und E-Boards zu leihen und dazu einen großen Outdoor-Parcours. Skater treffen sich auf der Skate Ramp. Bispingen verfügt über zahlreiche Gastro-Einrichtungen, jede Woche ist Après-Ski angesagt. Ein Party-Bus sammelt die Feiernden um vier Uhr wieder ein.

Daten und Fakten:
Öffnungszeiten: Piste: Mo - Fr: 13 - 21 Uhr, Sa: 9 - 21 Uhr, So: 9 - 19 Uhr. Après-Ski: Samstags bis 4 Uhr
Preise:
Tagesticket: 29 Euro (Apr-Sep), Jugendliche bis 12: 20 Euro.
Familienticket (2 Erw. + 1 Kind): 69 Euro, weitere Minderjährige bis 17 Jahre plus 15 Euro
Skiverleih (Ski&Stöcke oder Snowboard): 8 Euro
Tagespreis für 2 Erwachsene und 2 Kinder inkl. Skiverleih am Sonntag: 116 Euro
Höhendifferenz: 32 Meter
Pistenlänge: 300 Meter
Pistenbreite: 100 Meter
Einzugsgebiet: Hamburg, Niedersachsen, Bremen

Fazit:

Schnee: gut, Platz: gut, Preise: im Rahmen. Im Prinzip gibt es am Angebot in Bispingen nicht viel mehr zu meckern, als dass das Gefälle im Vergleich zu anderen Hallen noch flacher ist - im Vergleich zum Konkurrenten in Wittenburg immerhin um 24 Meter.

Video-Eindrücke aus Bispingen