Die Freeride-Routen am Kitzsteinhorn bieten aktuell Powder-Bedingungen vom Feinsten. Freeriden auf höchstem Niveau gibt es auch beim X OVER RIDE Kitzsteinhorn 2012 vom 22. bis 25. März 2012 zu sehen. Erstmals wird der seit acht Jahren durchgeführte Bigmountain-Contest als 3-Star-Qualifier zur Freeride World Tour gewertet. Bei der weltweit bedeutendsten Freeride-Tour kämpfen nationale und internationale Top-Rider und Riderinnen auf Ski und Snowboard um Preisgelder und wichtige Punkte für das Overall-Ranking.

Ein jährliches Saisonhighlight
Der X OVER RIDE findet seit 2004 statt und hat sich seitdem stetig entwickelt. Was damals mit einem kleinen Freeride-Cross-Event am Langwied begann, wurde schnell zu einem jährlichen Saison-Highlight mit Wettkämpfen in den Disziplinen Freeride, Slopestyle und Superpipe. Ganz nach dem Motto 'Back to the roots' konzentriert sich der X OVER RIDE dieses Jahr wieder völlig auf seine Wurzeln als Bigmountain-Freeride- Contest für Skifahrer und Snowboarder. Erstmals im Rahmen der Freeride World Qualifier Tour durchgeführt, sind beim X OVER RIDE 2012 an den Hängen des Geißstein und im Bereich Lakarschneid-Langwied zwei Runs an zwei Tagen geplant. Die Startplätze sind limitiert. Für die Zuteilung wird das aktuelle Ranking der Freeride World Tour herangezogen. Die Registrierung zum X OVER RIDE 2012 FWQ*** erfolgt zentral auf der Website der Freeride World Tour (www.freerideworldtour.com); es gilt der gleiche Modus wie bei allen Freeride World Qualifiern. Für alle, die noch nicht in der Rangliste der Freeride World Tour platziert sind, findet am 17. März 2012 am Kitzsteinhorn im Bereich der Kristallbahn ein offener X OVER RIDE Qualifier statt, bei dem es Startplätze für den FWQ*** Haupt-Event zu gewinnen gibt.

Die Routen bieten unterschiedliche Features
Die fünf ausgeschilderten Routen 'Westside Story', 'Left Wing', 'Jump Run', 'Pipe Line' und 'Ice Age' bieten unterschiedlichste Features wie Rinnen, Cliffdrops oder offene Tiefschneehänge und werden bei der Freeride Info Base am Alpincenter ausführlich erläutert. Hier finden Freerider auch wichtige Informationen über Gefahren abseits der gesicherten Pisten, z. B. Aktuelles zu den geöffneten Freeride-Routen, Wetter-, Schnee- und Lawinenlage sowie einen LVS-Geräte-Checkpoint, Ausrüstungstipps und vieles mehr. An den Freeride Info Points am Einstieg der fünf Routen kann sich der Rider dann mittels einer topografischen Karte letzte Informationen holen, wie die Steilheit des Hanges, Gefahrenstellen, die schönste Linie und Sicherheitshinweise.

Freeride Camps für Einsteiger und Fortgeschrittene
Ein weiteres Angebot für Freerider am Kitzsteinhorn ist das hochmoderne PIEPS-Lawinensuchfeld gleich neben dem ICE CAMP. Hier finden Powderfans optimale Bedingungen, um den Umgang mit ihrem LVS-Gerät, Sonde und Schaufel jederzeit kostenlos zu trainieren. Für Freeride-Einsteiger und fortgeschrittene Freerider werden am Kitzsteinhorn diverse Freeride Camps angeboten, u.a. von den Kapruner Skischulen Hartweger's und Oberschneider sowie der Freeride Experience.

Umfassende Informationen und Videos aller fünf Routen finden Freerider auf www.kitzsteinhorn.at. Infos zum X OVER RIDE Kitzsteinhorn 2012 sowie Anmeldung zum X OVER RIDE Open Qualifier unter www.x-over.at. Anmeldung zum X OVER RIDE Kitzsteinhorn 2012 FWQ*** unter www.freerideworldtour.com

Buchung und Kontakt
Zell am See-Kaprun Tourismus GmbH
Brucker Bundesstrasse 1a
57 00 Zell am See

Tel. +43 (0) 65 42 / 77 0
Fax: +43 (0) 65 42 / 72 032

E-Mail: welcome@zellamsee-kaprun.com

Zur Homepage