Bei Schröders aus Wuppertal-Elferfeld wurde schon im Herbst der traditionelle Winterurlaub fixiert. Doch vor wenigen Tagen geriet das Glücksgefühl ins Schwanken. Es passierte letzten Donnerstag. Mama-Schröder rutschte auf einer Eisplatte aus, kam zu Sturz und zog sich dabei eine Knieverletzung zu. Nicht wirklich schlimm, aber trotzdem. "Leichte Bewegung ja, aber Skifahren is´ nich´", so die klare Ansage von Dr. Martens.

Das Kleinwalsertal als Reha-Tal
Und nun? Schlechte Stimmung im Hause Schröder. "Mensch Papa, ich hab´ mich so gefreut", jammern Heike und Fred, die beiden Teenager - tagtäglich - wie abgesprochen. Von Ute Schröder selbst kam dann ganz unerwartet die Entscheidung: "Und wir fahren doch!" "Skifahren ist das Hauptthema, aber ich sehe das Kleinwalsertal einfach als mein Reha-Tal an."

Immer beste Erholung
Die Walser bieten herrliche Wanderwege um die Orte und in die vielen autofreien Täler, wo das Laufen die Wiederherstellung optimal fördert und beschleunigt. Und am Nachmittag treffen wir uns zum Glühwein - beim Schneemann-Treff. Ihr kommt von der Kanzelwand oder vom Horn und ich aus dem Schwarzwassertal. Mit Spikes an den Wanderstöcken laufe ich sicher und leichtfüßig durch die verschneite Märchenlandschaft. "Ich freu´mich richtig d´rauf!"

"Keine Bedenken!"
Bewegungs- und Physiotherapie kann ich vor Ort buchen, schwimmen und Gymnastik machen darf ich. "Keine Bedenken!", so Martens. Natürlich mit Maß und Ziel.

Die Familie strahlt um die Wette
Papa Schröder, die Kids und auch Mutti strahlen um die Wette. "Kinder, packt eure Sachen. Übermorgen geht´s los - ins Kleinwalsertal!"

Reha für Geist, Körper und Seele!

Kontakt
Kleinwalsertal Tourismus
Walserstraße 264
A-6992 Hirschegg

Tel.: +43 (0) 55 17 / 51 14 - 0
Fax: +43 (0) 55 17 / 51 14 - 419

E-Mail: info@kleinwalsertal.com

Zur Homepage