Obwohl seit Ende letzten Jahres im Oberengadin in allen Skigebieten und auf allen Pisten exzellente Verhältnisse herrschen, vermissten eingefleischte Wintersportfans seit knapp zweieinhalb Monaten die Abfahrten auf der Diavolezza. Am Samstag, dem 11. Februar 2012 ist es nun endlich soweit, die modernisierte Diavolezza Bahn startet um 8:30 Uhr zu ihrer aktuellen Jungfernfahrt. Auf allen Pisten herrschen beste Verhältnisse.

Optischer Blickfang der umfangreich modernisierten Bahn
Die umfassende Revision und Modernisierung der inzwischen 32-jährigen Diavolezza Bahn war mit einer Investitionssumme von CHF 4,5 Millionen, das grösste Projekt der Bergbahnen Engadin St. Moritz AG in der Saison 2011/2012. Optischer Blickfang der umfangreich modernisierten Diavolezza Bahn sind sicherlich die beiden neuen Kabinen, eine ganz in blau, die andere in gelb gehalten. Durch die bis zum Boden reichenden Fenster fühlen sich die Gäste nicht mehr so eingeengt und haben dazu eine traumhafte Rundumsicht. Das neue, revolutionäre Beladungskonzept mit drei elektrischen zueinander versetzten Schiebetüren erleichtert das Ein- und Aussteigen der bis zu 102 Fahrgäste und gestaltet dieses effizienter.

"Wir wollen zu den besten Skigebieten der Welt gehören"
Andere Neuerungen werden die Gäste kaum wahrnehmen, weil sie im Inneren der Diavolezza Talstation 'verborgen' sind. So hat die Bahn beispielweise einen neuen Antrieb und einen neuen Motor (von ABB, Oerlikon) erhalten und auch die Seilbahnsteuerung (von der Frey AG, Stans) und das Bremsaggregat (von Garaventa, Soltau) wurden erneuert. Als Generalunternehmer für das Projekt zeichnete Garaventa, der Marktleader im Schweizer Seilbahnbau, verantwortlich. Dazu Dieter Bogner, Marketingchef der Bergbahnen Engadin St. Moritz AG: "Wir wollen zu den besten Skigebieten der Welt gehören und deshalb haben wir uns auch an der besten Technik, die derzeit auf dem Markt erhältlich ist, orientiert."

Buchung und Kontakt
Engadin St. Moritz
Via San Gian 30

CH-75 00 St. Moritz

Tel.: +41 81 830 00 01
Fax: +41 81 830 08 18

E-Mail: allegra@estm.ch

Zur Homepage