Vom 17.-18. November findet die zweite Ausgabe des IPCAS Rennens, einem Slalom für Behindertensportler, in der SnowWorld Landgraaf statt. Die SnowWorld ist die einzige Skihalle mit einer FIS Weltcup-Homologation. Das IPCAS Rennen wird von der SnowWorld Landgraaf zusammen mit der holländischen Ski Vereinigung (NSkiV) und dem internationalen Paralympischen Komitee organisiert.

Über 100 Teilnehmer
Beim ersten Rennen im November 2010 haben 60 Athletinnen und Athleten teilgenommen. Aufgrund des großen Erfolgs des letztjährigen Events werden dieses Mal über 100 Wettkämpfer bei der zweiten Ausgabe in der SnowWorld teilnehmen. Das ICPAS Rennen ist ein alpines Skirennen für behinderte Skifahrer. Hier wird der ehemalige alpine Skirennläufer Matthias Lanzinger zum ersten Mal im Behindertenskilauf an den Start gehen.

Lanzinger will zu den Paralympics 2014
Der ehemalige österreichische Weltcup-Fahrer erlitt verschiedene Verletzungen bei einem schrecklichen Unfall im Jahre 2008 beim alpinen Weltcup in Kvitfjell (NOR). Dieser Unfall gilt als einer der schlimmsten in der Geschichte des alpinen Skifahrens. Die Videos seines Unfalls wurden seitdem über zwei Millionen Mal bei Youtube angesehen. Lanziger hatte dabei einen Teil seines linken Beins verloren. Drei Jahre später hatte Lanziger das Skifahren mit einer Prothese erlernt und seine Ambitionen niemals verloren. Sein neuer Traum ist es, die Goldmedaille bei den Paralympics in Sotchi 2014 zu gewinnen.

Saisonstart bereits im Oktober
Die SnowWorld freut sich darüber, diese großen Events zu organisieren. CEO und Gründer Koos Hendriks erklärt: „Der Winter hat bereits im Oktober mit dem Snowboard-Weltcup im Parallel Slalom, der Saisoneröffnung und vielen weiteren Events begonnen. Wir freuen uns, an so einem Event involviert sein zu können und werden in Landgraaf nun auch in die Paralympische Saison starten.“

Kontakt
SnowWorld Landgraaf
Witte Wereld 1
6372 VG Landgraaf
Tel: +31 (0)45 5470 700
Fax: +31 (0)45 5470 629

Email: landgraaf@snowworld.com

Web: http://www.snowworld.com