Obergurgl: Die Dreitausender im Blick
Am 17. November wird in Obergurgl der Startknopf für die Wintersaison gedrückt. Zehn Tage lang wird das Ende der skilosen Zeit unter Motto "Winteropening" mit zahlreichen Schmankerln gefeiert: Von der Welcome-Party mit der Bayerischen Band Blechblos'n, einem Eisstock-Turnier, kostenlosem Skiguide bis zur musikalischen Hütten-Ralley. Während Nachteulen sich im Winterpalast die Nacht um die Ohren schlagen, gibt es für sportliche Skifahrer nicht schöneres als möglichst früh in den Abfahrtstraum zu starten und den Ausblick auf die herrliche Dreitausender-Gipfelwelt zu genießen (Mehr Infos zum Skigebiet Obergurgl).

Ischgl: Hier toben die Berge
Traditionell bringt das "Top of the Mountain Opening Concert" am 26. November die Berge zur Saisoneröffnung zum Toben. Und nicht nur die: 20000 Menschen, so viele stürmen sonst nur Großstadtstadien, rocken in Ischgl jedes Jahr beim spektakulären Eröffnungskonzert. Immerhin haben sich hier auf rund 2300 Meter Seehöhe bereits Stars wie Wir sind Helden, Pink, Rihanna oder Katy Perry die Ehre gegeben. Dieses Jahr wird Roxette mit ihren Ohrwürmern "Joyride", "Sleeping in my car" und "The Look" das Publikum zu Begeisterungsstürmen hinreißen (Mehr Infos zum Skigebiet Ischgl).

Obertauern: Finnische Cowboys im Schnee
In Obertauern im Salzburgerland wird der Skicountdown wörtlich genommen: Hier findet vom 24. November bis zum 11. Dezember 2011 wieder der alljährliche "Internationale Skicountdown" statt, bei dem der Winter eingeläutet wird: Musikalischer Höhepunkt ist das Konzert der Finnischen Band "Leningrad Cowboys" auf der Open-air-Bühne auf dem Gamsleiten Parkplatz. Spaß und gute Musik verspricht auch die Krampus-Party am 9. Dezember (Mehr Infos zum Skigebiet Obertauern).

St. Anton: Ralley für Arlberg-Insider
Am Arlberg wird vom 2. bis zum 4. Dezember der Winter standesgemäß sportlich eingeläutet. Wie immer können die aktuellen Ski- und Snowboardmodelle kostenlos getestet werden. Geschicklichkeit und einige Kenntnisse über die Geschichte St. Antons sind bei der Ralley im Skigebiet gefragt. Beim abendlichen Open-air-Konzert wird der Sieger gekürt und ordentlich gefeiert. Wer es ruhiger mag, der schlendert über den traditionellen Weihnachtsmarkt und lässt sich von Mandel- und Glühweinduft berauschen (Mehr Infos zum Skigebiet St. Anton).

Serfaus: Hoher Spaßfaktor für Groß und Klein
Beim "Snowfestival" vom 2. bis zum 4. Dezember in Serfaus in Tirol hat der Spaß Vorfahrt. Nach der Openingparty am Freitagabend stehen am Samstag als Testmaterial unter anderem jede Menge Funsport-Geräte vom Skifox, Snowbike, Fisser Flieger, Skyswing bis zum Snowter kostenlos zur Verfügung - inklusive Einweisung. Die Kids freuen sich auf das Kinderfest im Panoramarestaurant. Feiern ohne Ende: Übergangslos geht es von den mit Livemusik beschallten Skihütten und der Flieger-Party in die Après-Ski-Bars im Tal und dann weiter zu den Partys in den Nachtlokalen von Serfaus. (Mehr Infos zum Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis)

Schladming: Topstars unter sich
Bekommt Ischgl etwa Konkurrenz? Auch dieses Jahr haben es die Eventmanager geschafft, zum Winteropening am 3. Dezember zwei britische Hitparadenstürmer nach Schladming zu holen. Taio Cruz, monatelang die Nummer eins in den britischen Charts mit seinen Songs "Dynamite" und "Break your Heart". Auch mit seinem aktuellen Hit "Higher" wird er das Planai-Stadion zum Tanzen bringen. Zweiter Höhepunkt des Livekonzerts ist der Auftritt der attraktiven Sängerin Natalia Kills, die mit ihren Songs "Mirrors" und "Zombie" die Fans begeistert (Mehr Infos zum Skigebiet Schladming)

SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental: Gaudi-Rennen für Après-Ski-Fans
Das Wochenende vom 9. bis zum 11. Dezember steht am Wilden Kaiser unter dem Motto "Schnee Spaß und Sound". Los geht es am Freitag mit dem Spaßrennen "Zwoa Light Parallel Race". Klar, dass sich die Teilnehmer auf der Siegerehrungs-Party in Söll mit der Live Band "High Voltage" hochleben lassen. Nach diesem musikalischen Warm-up stehen Samstag ab 8.30 Uhr die aktuellen Skimodelle zum Testen bereit. Bevor sich die Fußgängerzone von Söll in die "größte Apres-Ski-Party Tirols" verwandelt. Für alle, die dort allzu ausgiebig gefeiert haben, gibt es am Sonntag einen "Kopfweh-ade-Brunch" und den beschaulichen Weihnachtsmarkt in Ellmau (Mehr Infos zum Skigebiet SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental).

Seefeld und Ramsau: Top-Duo für Langläufer
Nicht nur Skifahrer und Boarder zählen das ganze Jahr über die Wochen und Tage, bis die neue Saison beginnt: Auch die Langläufer stehen schon ungeduldig in den Startlöchern. Am 9. Dezember hat das Warten ein Ende - beim "13. Sport Wedl Langlaufopening" in der Olympiaregion Seefeld wird wieder drei Tage lang alles geboten, was das Langläuferherz höher schlagen lässt: Von Tageskursen im klassischen und Skating-Stil für Anfänger und Fortgeschrittene bis hin zu Videoanalysen und Vorträgen namhafter Ski-Wachserzeuger. Worauf man hier in der Olympiaregion besonders stolz ist: Die Gäste werden von Top-Trainern aus dem Profisport wie ehemaligen Weltcupstartern oder Staats- und Landesmeistern betreut - ebenso wie in der Ramsau, wo die beiden ehemaligen Weltmeister Alois Stadlhuber und Markus Gandler beim Winter Langlauf Opening" vom 1. bis zum 4. Dezember die Langläufer und alle, die es werden wollen, betreuen (Mehr Infos zum Skigebiet Ramsau am Dachstein).

Saalbach: Legendäre Elektro-Beats
An die 1000 Raver aus aller Herren Länder sorgen beim "Rave on Snow" vom 9. bis zum 11. Dezember für einen besonders ausgelassenen Saisonauftakt in der Partyhochburg Saalbach-Hinterglemm. Die Elite der DJ-Szene lässt die elektronischen Beats auf dem Dorfplatz in Saalbach genauso wummern wie auf dem Plateau des 2095 Meter hohen Schattbergs sowie in verschiedenen Hütten und Lokalen an den Pisten. Auf acht Floors geht 48 Stunden lang die Post ab. Und das seit 18 Jahren! (Mehr Infos zum Skigebiet Saalbach Hinterglemm).

Autorin: Sabine Metzger