Die neue Schanze bzw. das nordische Kompetenzzentrum in Seefeld entwickelt sich zum absoluten Trainings-Treffpunkt der nordischen Spitzensportler: Von Gregor Schlierenzauer über Christoph Sumann bis hin zu Mario Stecher und Felix Gottwald waren bereits zahlreiche Top-Athleten zu Gast – und sind begeistert. Millionen von Fernsehzuseher und ein begeistertes Live-Publikum werden mit den Athleten auf der neuen Schanze erstmals beim Doppelweltcup der Nordischen Kombinierer mitfiebern. In der Region laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren.

Die Athleten sind begeistert
In Seefeld ist man zu Recht stolz auf das neue Nordische Kompetenzzentrum mit einer der modernsten Biathlonanlagen Europas, einer Rollerskatingstrecke (Sommer) bzw. der permanent beschneiten Trainingsloipe von rund 3 km und den beiden neuen Sprungschanzen. „Seit der Eröffnung war die Schanze im Prinzip bereits im Dauereinsatz.“ so „Hausherr“ Bgm. Mag. Werner Frießer. Die Athleten sind begeistert: „Die neue Schanze in Seefeld ist ein echtes Highlight und die Vorfreude auf den Heimweltcup am 15. und 16. Jänner steigt. Ich habe mich hier schon so richtig wohl gefühlt“, erklärt etwa der Kitzbüheler David Kreiner, der für einen zweitägigen Trainingsblock zu Gast war. „Auch der zweifache Silbermedaillengewinner von Vancouver, Christoph Sumann, trainierte zuletzt in Seefeld und zollte uns ebenfalls großes Lob“ so Frießer weiter.

Nordische Kombination: Weltcup-Premiere auf der neuen Schanze
Am Wochenende vom 14. bis zum 16. Jänner 2011 steht Seefeld einmal mehr im Mittelpunkt der internationalen Sport-Berichterstattung: Rund 16.000 Zuschauer werden erwartet, wenn sich die Vorjahressieger Eric Frenzel und Mario Stecher im Rahmen des 8. Doppelweltcups der nordischen Kombination in Seefeld spannende Duelle liefern. Nicht nur die Athleten schätzen das besondere Ambiente in Seefeld – die Zuschauer sind quasi „hautnah“ dabei: Durch die optimal angelegte Loipe ist jeder Punkt der 2,5km langen Strecke einsehbar. Mit der weit über die Grenzen hin bekannten Veranstaltung bestätigt Seefeld sein Image als nordische Wintersportdestination Nr. 1.: Allein im Hauptherkunftsmarkt Deutschland verfolgen rund fünf Millionen Zuschauer den Weltcup im TV, in Österreich sind es eine halbe Million. Weitere Seefelder Veranstaltungshöhepunkte: Kristallzauber & Schneefest (28. & 29. Jänner 2011)

Gregor Glanz lädt zum Heimspiel
Schlager-Star Gregor Glanz lädt zum „Heimspiel“: Ein einmaliges Live-Konzert gemeinsam mit Musical Stargast Marika Lichter, umrahmt vom Exklusivauftritt des Ballett-Ensembles des Tiroler Landestheater unter der Leitung von Enrique Gasa Valga, sowie einer spektakulären Percussion Show des Drumatical Theater machen die Seefelder Fußgängerzone zur Bühne - bei freiem Eintritt.

Am 29. Jänner wird ausgelassen (weiter-)gefeiert:
Beeindruckende Schneefiguren, kulinarische Köstlichkeiten, Musik und gute Stimmung – das sind die „Ingredienzien“ des beliebten Seefelder Schneeefests, bei dem die ganze Fußgängerzone zur Partymeile wird. Schon am Nachmittag feiern übrigens die kleinsten Gäste – ein tolles Kinderprogramm lädt Familien zum Dabeisein ein.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Weitere Informationen
Olympiaregion Seefeld
Klosterstrasse 43
A-6100 Seefeld

Tel. +43(0) 5 08800
Fax. +43(0) 5 0880-51

E-Mail: region@seefeld.com

Zur Homepage