Als Skilehrer des Deutschen Skilehrerverbandes kennt Frank Fassauer nur die schön präparierten Skipisten. Nun lernt er die andere Seite kennen. Der 43-Jährige aus dem Raum Kassel hat den Traumjob als „Pistenbully-Dompteur“ gewonnen und fährt für eine Woche nach Brigels in Graubünden.

Pistenraupe mit 500 PS selbst steuern
Dort wird er unter professioneller Anleitung eine 500 PS Pistenraupe durch die Schneemassen steuern. Außerdem wird er die Beschneier und das Rettungsteam bei der Pistenkontrolle unterstützen. Dazwischen findet sich aber sicher Zeit, um mit den Skiern seine frisch gemachten Pisten abzufahren. Mitte Dezember kommt Frank aus seinem Arbeitsurlaub in der Schweizer Ferienregion Nr. 1 zurück und wird sicher auch einen spannenden Blog mitbringen, der auf http://jobs.graubuenden.ch aufgeschaltet wird.

Vom Nationalpark-Ranger zum Lokführer mit Aussicht
Bleiben Sie auf dem neusten Stand: Lesen Sie noch mehr vom Nationalpark-Ranger über den Marathon-Meister bis zum Lokführer mit Aussicht – Ihre Kommentare sind gefragt! Auf http://blog.graubuenden.ch finden Sie die kompletten Blogs der „Arbeiter auf Zeit“ in der Schweizer Ferienregion Nr. 1 – Tag für Tag.

Alle Infos zu Graubünden lässt Arbeiten