Am 27. November 2010 beginnt die Tiroler Zugspitzbahn mit dem Winterbetrieb. Vom Tiroler Ort Ehrwald bringt die „Himmelstürmerin“ Wintersportler zum Pistenvergnügen auf die Zugspitze. Gäste der Tiroler Zugspitz Arena dürfen sich während der „Schneekristallwochen“ zum Saisonbeginn auf attraktive Pauschalangebote freuen.

Pünktlich zum Start der Skisaison
Pünktlich zum Start der Skisaison auf Deutschlands höchstem Berg am 27. November 2010 beginnt auch der Winterbetrieb der Tiroler Zugspitzbahn. Mit ihr gelangen Ski- und Snowboardfahrer von Ehrwald in Tirol in nur zehn Minuten auf die Zugspitze. Im Skigebiet auf dem Zugspitzplatt erwartet Wintersportler mit 17 Pistenkilometern, acht Schleppliften und einem Sessellift abwechslungsreiches Skivergnügen – und dank der Höhenlage reichlich Schnee.



Schneekristall-Zuckerl
Zum Winterstart bieten die Gästebetriebe der Tiroler Zugspitz Arena zwischen 27. November und 18. Dezember 2010 die Wochenpauschale „Schneekristallwochen“ an. Sieben Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel mit Halbpension inklusive 6-Tagesskipass „Top Snow Card“ gibt es ab 583 Euro, in der Frühstückspension ab 286 Euro pro Person. Zusätzlich sparen Urlauber bis zu zehn Prozent bei den örtlichen Skiverleihen und Skischulen. Regulär kostet ein Tagesskipass für die Zugspitze 38 Euro für Erwachsene, beziehungsweise 28 Euro für Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren. Kinder zwischen 6 und 15 Jahren erhalten die Skikarte für 21 Euro.

Weitere Informationen:
Tiroler Zugspitz Arena
Am Rettensee 1
A-6632 Ehrwald

Telefon: +43 (0)5673 / 20 00 0

Email: info@zugspitzarena.com

Zur Homepage