Die größte Party der Alpen steigt am 1. Mai wohl in der Silvretta Arena. Das österreichische Alpenibiza Ischgl und das nahe Samnaun in der Schweiz sorgen gemeinsam für ein großes Event. Auch in diesem Jahr veranstalten sie vor der Bergkulisse der Silvretta Arena wieder ein „Top of the Mountain Concert“. Am Samstagmittag wird dabei die amerikanische Pop- und Soulsängerin Alicia Keys auf der Idalp-Open-Air Bühne stehen. 20 000 Fans werden erwartet, denn mit gültigem Liftticket ist der Konzerteintritt kostenlos.

Einen ganzen Monat Party zum Saisonende
Am Kaunertaler Gletscher hat man mit einem Snowboard- und Freeski-Contest bereits Mitte April mit den so genannten „Spring Classics“ begonnen – der einen ganzen Monat dauernden Party zum Saisonende. Momentan läuft bis zum 2. Mai die „Pleasure Woche“, inklusive mehrerer Partys und Video-Wettbewerb. Noch bis zum 16. Mai gehen danach die Spring Classics weiter, unter anderem mit professionellem Snowboard-Coaching und Fußballturnier.

Am Kitzsteinhorn heißt es vom 30. April bis 2. Mai „Firn + Fun“. Das Fest zum Winterfinale soll drei Tage lang Action liefern. Teil des Programms sind eine Big Air Competition, Livebands und die obligatorische Gletscherdisco.

Silbermond rocken Sölden am 1. Mai
Sölden feiert die letzten drei Tage der Skisaison 2009/2010 mit einem großen Gletscherfestival. Nicht nur Ski- und Snowbardtests, SkiDoo- und Pistenbullyfahren gehören dazu, sondern natürlich auch ein ansehnliches Show- und Partyprogramm. Höhepunkt ist wohl das Konzert von Silbermond, das am 1. Mai am Rettenbachgletscher stattfindet.

Auch außerhalb der Alpen feiern die Skigebiete in den Mai. Schwedens beliebtestes Skiressort Åre begeht den Saisonabschluss an diesem Wochenende mit Mut zum Trash: Ein großes Hot Dog-Wettessen zu Livemusik ist geplant. Und in Norwegen sind die Aussichten für ein letztes Mal Spaß auf Ski und Snowboards ausgezeichnet – es wird noch einmal Schneefall erwartet, bevor in Hemsedal am 1. Mai die legendäre Party zum Saisonabschluss steigt. Im letzten Jahr waren dazu 6000 Skienthusiasten angereist.