Nachtrodeln in Ehrwald, Flutlicht-Langlauf in Bichlbach und Heiterwang am See, Skishows in Lermoos und Berwang - der Winterspaß ist am Fuße der Zugspitze auch nach Sonnenuntergang noch lange nicht zu Ende. Während Urlaubern in anderen Skiorten nach Liftschluss nur Après-Ski-Partys bleiben, bekommen Outdoor-Fans in der Tiroler Zugspitz Arena ein täglich wechselndes Programm für Pistenerlebnisse bei Mondschein und Flutlicht geboten.

Sportlich aktiv in die Nacht
Glitzernder Schnee unter den Füßen, funkelnde Sterne am Himmel - die Nachtskitour zur Sunnalm am Donnerstag zählt zu den Urlaubs-Erlebnissen, die man noch lange in Erinnerung behält. Der Aufstieg führt im Mondschein den verschneiten Marienberg hinauf. Ziel ist die Sunnalm, in der die Touren-Geher bei Tiroler Schmankerln die Eindrücke des Aufstiegs Revue passieren lassen können. Mit Stirnlampen ausgerüstet geht es anschließend wieder ins Tal.

Auf der beleuchteten Piste ins Tal sausen
Klassisch mit dem Holzrodel oder Vollgas mit Minibob und Rennschlitten: Rodeln ist Pisten-Gaudi für die ganze Familie. Auf der Ehrwalder Alm wird jeden Dienstag und Freitag ab 18.30 Uhr bei Flutlicht gerodelt. Hinauf geht es mit der Ehrwalder Almbahn. Die kurvige Abfahrt garantiert Pistenspaß im Schatten der imposanten Kulisse von Zug- und Sonnespitze. Zwischendurch wärmen sich die Gäste bei heißem Tee und Kaiserschmarrn in der Ganghofer Hütte oder der Ehrwalder Alm auf. Jeden Donnerstag wandern Rodelfreunde ab 20 Uhr von der Talstation der Wettersteinbahn auf die Gamsalm, um nach einem gemütlichen Hüttenabend auf der beleuchteten Piste ins Tal zu sausen.

Langlaufen einmal anders
Auf Loipen mit Flutlicht werden in Bichlbach und Heiterwang auch abends noch sportliche Runden gedreht. Bichlbach lädt täglich von 17 bis 22 Uhr zum Nachtlanglauf ein. Der Schnee knirscht unter den Skiern, wenn Langlauf-Fans über die Nachloipe in der Dorfmitte von Heiterwang gleiten, die vom 20. Dezember 2009 bis 10. Januar 2010 täglich, und danach jeden Dienstag und Donnerstag, von 18 bis 20 Uhr beleuchtet ist. Die verdiente Stärkung können sich die Langläufer im Heiterwanger Hof und beim Kirchenwirt gönnen - beide liegen direkt an der Rundloipe.



Zusehen und genießen
Wer abends nicht mehr selbst die Ski anschnallen möchte, kann immer montags ab 20.30 Uhr die kostenlosen Shows der Skischulen Lermoos und Berwang besuchen. Im Programm: waghalsige Sprünge, Pistenraupenrevue und Abschlussfeuerwerk. Romantisch wird es für Zuschauer des Fackellaufs in Berwang am 18. Januar, 8. Februar sowie am 8. März 2010 jeweils ab 20.30 Uhr, wenn die nächtliche Winterlandschaft durch ein Lichtermeer aus Fackeln erhellt wird.

Weitere Informationen:
Tiroler Zugspitz Arena
Am Rettensee 1
A-6632 Ehrwald

Telefon: +43 (0)5673 / 20 00 0

Email: info@zugspitzarena.com

Web: www.zugspitzarena.com