Vergangenen Winter feierte der Synchro-Ski-Weltcup nach mehrjähriger Pause ein sensationelles Revival. Bei dieser Tour, die sich vom Tiefschneewettbewerb ableitet, geht es darum, zusammen mit einem Partner oder einer Partnerin möglichst flott und synchron einen ausgeflaggten Kurs inklusive Sprung zu bewältigen. Das mit Spannung erwartete Rennen am Rittisberg findet am 20. März 2010 statt. An diesem Tag werden die neuen Synchro-Ski Weltmeisterschaft gekürt. Dann wird sich zeigen, ob die diesjährigen Weltmeister wieder aus der Dachsteingemeinde stammen!

Das Programm

  • 11:00 h: Training auf eigener Piste


  • 12:00 h: Ablauf und Briefing der Teams


  • 13:00 h: Zwei Qualifikationsfahrten aller Synchro Teams, anschließend 32er-Finale


  • 19:00 h: 16er-Finale


  • 20:00 h: Vorstellung der besten acht Teams


  • 20:15 h: Night Race der besten acht Teams


  • 21:00: Finalfahrten WM 2010


  • 21:45 h: Siegerehrung mit WM-Party


  • Hier finden Sie weitere Informationen

    Schnellfahren alleine reicht nicht
    Beim Synchro Ski Weltcup geht es auch um den Teamgedanken, um den Gleichklang der Bewegungen und die Ästhetik. Dementsprechend werden nur die Besten der Besten, quasi die schnellsten Teamplayer zu Weltcupsiegern und folglich auch zu Weltmeistern gekürt.



    Jeweils zwei Teams treten gegeneinander im Parallelmodus auf einer durchschnittlich 300 Metern langen Strecke an. Neben einer Höhendifferenz von mindestens 80 Metern gilt es auch, eingangs des unteren Drittels eine Sprungchanze zu überwinden. Gefahren wird in einer Hin- und Rückrunde (Kurstausch), wobei das Team mit der höheren Punktzahl im K.O.-Modusdie nächste Runde erreicht.

    Weitere Informationen:
    Tourismusverband Ramsau am Dachstein
    Ramsau 40
    A-8972 Ramsau am Dachstein

    Telefon: +43 (0)3687 / 81 83 3
    Email: office@ramsau.com
    Web: www.ramsau.com