Für die Zuschauer gibt es im Rahmen der TelDaFax FIS Team Tour eine besondere Aktion von Tourismus Oberstdorf: Speziell für die Zuschauer des Skifliegens wurde eine neue Pauschale geschaffen, die Sport bewegt-Pauschale. Die Eintrittskarten des Skifliegens gelten gleichzeitig als Gutscheine, um im Rahmen der Sport bewegt-Pauschale spezielle Angebote der teilnehmenden Beherbergungsbetriebe in Anspruch zu nehmen. So ist für die Skiflugfans bei der Buchung einer Übernachtung im Winter die Teilnahme am NTC Blue Day-Nachmittag kostenlos. Hier können die neuesten Funsportgeräte auf dem Nebelhorn ausprobiert werden. Im Sommer gibt es den Nervenkitzel inklusive im Kletterwald am Söllereck, in dem die Besucher in luftigen Höhen balancieren. Das ganze Jahr über ist eine Schanzenführung in der Erdinger Arena für die Gäste der Sport bewegt-Pauschale ebenfalls inklusive. Weitere Informationen finden Sie hier.

Hochkarätige Besetzung beim Skifliegen in Oberstdorf
Auf Hochtouren laufen derzeit die Vorbereitungen für den Skiflug-Weltcup vom 29. bis zum 31. Januar in Oberstdorf. Die dreitägige Veranstaltung ist der Auftakt zur TelDaFax FIS-Team-Tour, die in Klingenthal und Willingen fortgesetzt wird und bei der für die erfolgreichste Nation ein Preisgeld von 100 000 Euro ausbezahlt wird.
Wie Team-Tour-Generalsekretär Stefan Huber bestätigte, haben 15 Nationen für das Skifliegen in Oberstdorf gemeldet. Das favorisierte Team aus Österreich wird mit Gregor Schlierenzauer, Thomas Morgenstern, Andi Kofler und Wolfgang Loitzl alle Top-Athleten am Start haben und den von Harri Olli (Finnland) gehaltenen Schanzenrekord von 225,5 Metern in Angriff nehmen. Auch die Schweizer Mannschaft mit Simon Ammann und Andreas Küttel will sich in Oberstdorf den nötigen Schliff für Olympia holen. "Wir freuen uns, dass so kurz vor den Spielen in Vancouver ein derart hochkarätiges Teilnehmerfeld zu uns ins Allgäu kommt," sagt Huber.

Die Zuschauer werden auf ihre Kosten kommen
Die Zuschauer, so verspricht der Generalsekretär, werden auf jeden Fall auf ihre Kosten kommen. Schon vor den entscheidenden Springen am Samstag und Sonntag wird es im Oberstdorfer Nordic Park die offizielle Eröffnungsfeier zur TelDaFax-FIS Team Tour geben. WM-Atmosphäre kommt dann sicherlich auch am Samstagabend auf, wenn die drei erfolgreichsten Mannschaften bei der Siegerehrung im Zentrum Oberstdorfs geehrt und gefeiert werden.

Bavarian Open Eiskunstlauf 2010
Neben den Skiflugadlern werden sich vom 27. bis zum 31. Januar 2010 auch namhafte Eiskunstläufer in Oberstdorf tummeln. Im hiesigen Eissportzentrum finden an diesem Wochenende die Offenen bayerischen Eiskunstlaufmeisterschaften in den Kategorien Senioren, Junioren und Nachwuchs im Einzellaufen, in den Kategorien Senioren und Nachwuchs im Paarlaufen und in der Kategorie Junioren statt. Die Bavarian Open 2010 sind offen ausgeschrieben für internationale Teilnehmer sowie für Teilnehmer der Landeseisverbände. Insgesamt sind 373 Starter/-innen aus 10 Bundesländern und 13 Nationen gemeldet. Dieses große Teilnehmerfeld, in dem auch Bundeskadersportler vertreten sind, ist ein eindeutiger Hinweis auf die steigende Präsenz des Eiskunstlaufes und die Anziehungskraft des Oberstdorfer Eissportzentrums.



Um perfekte Leistungen zu erbringen, müssen die Sportler natürlich auch perfekte Bedingungen vorfinden. Dafür sorgen die Sportstätten und das Team des ECO, Abt. Eiskunstlauf. Durch die langjährige Erfahrung in der Durchführung von großen Sportveranstaltungen werden die Veranstalter für einen reibungslosen Ablauf und ein wunderbares Wochenende für Teilnehmer, Besucher und Zuschauer sorgen. Detaillierte Informationen finden Sie hier

Kontakt
Tourist-Information Oberstdorf
Prinzregenten-Platz 1
87561 Oberstdorf
Tel. 08322 700 0

Email: info@oberstdorf.de
Web: www.oberstdorf.de