Resi, Lottti oder Tina – muntere Prättigauer Kühe warten darauf, von Ihnen verschenkt zu werden. An Ihren Chef. An den Schatz. Oder an Ihre Kinder!

Ursprünge entdecken, Zusammenhänge verstehen
Seit Jahrzehnten schon werden Kühe an Private oder Hoteliers verpachtet. Alpkuh-Patenschaften sind also nichts «Neues», sondern eine alt hergebrachte Tradition.Für Schulen, Vereine und Firmen ist das Kuh-Leasing eine tolle Sache, denn so ein Besuch auf der Alp lässt sich mit vielen aussergewöhnlichen Erlebnissen verbinden.

Was beinhaltet die Patenschaft?
Die Alpkuh-Patenschaft beinhaltet zehn kg feinen Alpkäse, einen Besuch auf der „Heimatalp“ Ihrer Kuh in Begleitung des Bauers und eine Übernachtung mit Verpflegung für eine Person. Die Patenschaft kostet für einen Bergsommer CHF 495.-. Und damit man auch richtig damit angeben kann, dass man nun eine Kuh vorübergehend sein eigen nennt, wird dies mittels einer offziellen Urkunde bestätigt.

Wie verschenken Sie eine Prättigauer Kuh?
Ganz einfach. Sie suchen sich auf der Website des Prättigauer AlpSpektakels www.alpspektakel.ch eine Kuh oder sogar mehrere Kühe aus und schon bekommen Sie alle weiteren Informationen dazu.

Wer Kindern nicht länger erklären mag, dass Milch, Käse und Co. definitiv nicht von den Grossverteilern stammen, sondern von echten Kühen, ist mit einer Alpkuh-Patenschaft bestimmt nicht auf dem Holzweg.

Skireisen nach Graubünden zu gewinnen
Gewinnen Sie eine von insgesamt sechs Skireisen nach Graubünden in einem Gesamtwert von 7.000 Euro! Zum Gewinnspiel geht es hier

Weitere Informationen über Graubünden
Graubünden Ferien
Alexanderstrasse 24
7001 Chur
Schweiz

contact@graubuenden.ch
www.graubuenden.ch