Selten wird die kalte Jahreszeit in Zauchensee mit so viel Spannung und Vorfreude erwartet. Im Mittelpunkt stehen in dieser Saison die beiden neuen Bahnen von Flachauwinkl, dazu eine moderne Talstation im eleganten Ambiente sowie viele Attraktionen vom Bistro bis zum Sportshop – und schließlich die komplett renovierte Bodenalm. Bereits bei den ersten Events im Dezember können sich die Gäste von den neuen Qualitäten in Zauchensee überzeugen. Die FIS-Europacuprennen, Skitests und international renommierte Wettkämpfe für die Rennfahrer von morgen sind nur einige Highlights. Frisch präparierte Pisten und echte Winterstimmung mitten in der Bergwelt des südlichen Salzburger Landes gibt es dazu vom ersten bis zum letzten Skitag der Saison.

Topaktuell: Skitest am 13. Dezember
Als erste Aktion der Saison bietet Zauchensee einen Eventklassiker. Beim Intersport Schneider Skitest stehen die aktuellen Produkte zum Ausprobieren bereit. Snowboards, Ski und jede Menge Accessoires der brandneuen Winterkollektionen können hier getestet werden. Dass die Veranstaltung seit Jahren so populär ist, liegt auch an den speziellen Gegebenheiten des Gebiets: Direkt an der zentral gelegenen Weltcup-Arena in Zauchensee steigt man in einen der zahlreichen Lifte Richtung Gamskogel, Rosskopf oder Tauernkar ein und ist in wenigen Minuten ganz oben im Skigebiet.

Supersportlich: Europacuprennen vom 14. bis 18. Dezember
Als Schauplatz von Welt- und Europacuprennen hat Zauchensee Tradition. Die langjährige Präsenz der Skiweltelite unterstreicht die sportliche Qualität des Gebiets. Vom 14. bis zum 18. Dezember stehen in Zauchensee gleich mehrere Speedwettbewerbe der Europacupserie auf dem Programm. Abfahrt, Super-G und Super-Kombination der Damen versprechen spannende Wettkämpfe sowie atemberaubende Momente inklusive tollkühner Kurven und Sprünge auf der selektiven Gamskogelabfahrt. Ideal für Zuschauer: Von der Talstation bei der Weltcup-Arena hat man einen guten Blick auf einen großen Teil des unteren Streckenverlaufs und sogar den Zielschuss.

Romantisch: Silvester in Zauchensee am 31. Dezember
Ein unvergessliches Erlebnis für Einheimische und Gäste ist die traditionsreiche Fackelwanderung entlang des Zauchenseeufers am Silvesterabend. Die tief verschneite Winterlandschaft rund um das malerisch gelegene Hoteldorf mitten in den Bergen sorgt für eine besonders besinnliche Atmosphäre. Nach dem gemeinsamen Spaziergang mit den Gastgebern versammelt man sich am offenen Feuer und stößt auf den Jahreswechsel mit einem Glas Punsch oder Sekt an. Dazu gibt es stilgerechte Musik und vor allem viel Winterromantik.

Vielversprechend: Die siebte Internationale Kidstrophy in Zauchensee am 20. und 21. März
Sie gehören nicht nur seit Jahren zum festen Terminkalender in Zauchensee, sondern zählen mittlerweile zu den absoluten Top-Nachwuchsrennen in den Alpen. Auch in diesem Winter wird es bei der 7. Internationalen Kidstrophy spannende Wettkämpfe mit vielen ambitionierten jungen Sportlern geben. Es sind Rennen mit und vor allem für Kinder, denn die beiden Wettbewerbe Vielseitigkeitslauf und Riesenslalom sind ganz auf die Gegebenheiten des Nachwuchses ausgerichtet. Entsprechend groß ist die Fangemeinde. Mittlerweile nehmen Kinder zwischen 7 und 15 Jahren aus über 10 Nationen teil.

Weitere Informationen:
Liftgesellschaft Zauchensee
Palfen 140
A-5541 Altenmarkt im Pongau

Telefon: +43 (0)6452 / 40 00
Email: bergbahnen@zauchensee-amade.at
Web: www.zauchensee.cc