Fernab von Hektik und Stress erholen - In Oberstdorf inmitten der Allgäuer Alpen bekommt Wellness eine andere Bedeutung: Natürliche Erholung in natürlicher Umgebung. Im Heilklimatische Kurort und Kneippkurort geht es nicht mehr um klassische Kuren, sondern darum, sich im Urlaub gezielt zu erholen und seine Gesundheit aktiv zu fördern. So steht dieser Sommer 2009 unter dem Motto "aktive Erholung durch Wandern" - und das auf drei Höhenlagen, denn zahlreiche Oberstdorfer Gastgeber bieten ihren Gästen in diesem Jahr das Bergbahnticket inklusive an. Alle Auf- und Abfahrten an Fellhorn-Kanzelwand, Nebelhorn, Söllereck und Walmendingerhorn sind enthalten.

Genießen, regenerieren, aktiv sein
"Wandern ist wieder so sehr im Kommen, weil man sich dabei in einem für den Körper besonders erholsamen Rhythmus bewegt und so auch geistig die Natureindrücke optimal verarbeiten kann", erklärt Moritz Zobel, Alpinberater von Tourismus Oberstdorf den Trend für das Laufen in den Bergen. "Oberstdorf ist deshalb wegen seiner drei Höhenlagen besonders für erholsames Wandern geeignet. Hier kann man sich langsam an die Höhenluft und das Reizklima im hochalpinen Bereich anpassen und vor allem immer eine Wanderung mit seinem persönlichen Schwierigkeitsgrad finden“, so Zobel weiter. Wer es gerne etwas sportlicher mag, geht zum Nordic Walken. Auf dem Nebelhorn gibt es die höchste Nordic Walking Strecke Deutschlands, umgeben von einem unbeschreiblichen 400-Gipfel-Panoramablick.

Außerdem hält Oberstdorf eine Besonderheit bereit
Der Chemiker Karl-Heinz Kerll hat auf einer Bergwiese einen Ort entdeckt, der Energie ausstrahlt und auf viele Menschen wohltuend wirkt. Der Ort wurde von ihm daraufhin energetisch analysiert und dieser Energieplatz existiert tatsächlich – nach Kerll's Analyse ist es der erste wissenschaftlich analysierte Energieplatz der Welt. Er befindet sich gleich unter dem Naturhotel Waldesruhe.

Weitere Informationen:
Tourist-Information Oberstdorf
Prinzregenten-Platz 1
87561 Oberstdorf
Tel. 08322 700 0


Email: info@oberstdorf.de
Web: www.oberstdorf.de