Am 20. Juni 2009 organisiert SnowWorld ein Schlittenhunderennen. 20 Teams, unter anderem aus Holland, Deutschland und Österreich, werden an diesem Tag auf einem 500 Meter langen Parcours gegeneinander antreten. Die Rennstrecke wird nicht nur in der Skihalle angelegt sein – Teile des Parcours werden auch unter freiem Himmel verlaufen.

Laufwettbewerb und ein Radrennen werden von Holländischer Krankenkasse organisiert
Im Juni finden rund um SnowWorld in Landgraaf etliche Events statt. So wird ein Laufwettbewerb mit über 1000 Teilnehmern stattfinden, der durch die holländische Krankenkasse organisiert wird. Hinzu kommt ein Radrennen, zu dem mehrere tausend Teilnehmer erwartet werden. SnowWorld fügt diesen Sportwettkämpfen am 20. Juni einen für Zuschauer und Teilnehmer spektakulären Event hinzu. Ein Schlittenhunderennen im Juni!

Die Rennstrecke wird über die FIS-Rennstrecke und Parkplatz vor SnowWorld verlaufen
SnowWorld ist mit mehr als 38.000 Quadratmetern Schnee seit einigen Jahren das weltweit größte Indoor-Wintersportgebiet. Am 20. Juni wird zu dieser riesigen Schneefläche nochmals ein Parcours von 2.000 Quadratmetern hinzugefügt. Die Strecke wird teilweise in der Skihalle über die offizielle FIS-Rennstrecke und darüber hinaus auch über den Parkplatz vor SnowWorld verlaufen. 20 Teams aus verschiedenen Ländern werden um den Sieg streiten. Organisiert wird das Rennen mit Unterstützung der Firmen Holmenkol und Lowland Pack.

Highlight ist es mit dem Hundeschlitten mitzufahren
Der Startschuss zu den Qualifikationsrennen fällt um 10.00 Uhr. Direkt im Anschluss finden die Finalrennen statt. Der Eintritt für Zuschauer ist frei! Neben den spektakulären Rennen wird es ganztägig ein großes Entertainment-Programm für Kinder geben. Und als absolutes Highlight besteht für Zuschauer die Möglichkeit, auf einem Hundeschlitten mitzufahren – auch das natürlich kostenlos!