Das Skigebiet Galtür wurde im Winter 2007/08 zum Silvapark – das bislang einzigartige Wintersportkonzept unterteilt das Skigebiet in sechs Bereiche mit unterschiedlichen Themen, Schwierigkeiten und Erlebnissen.

Ganz neu: Der Silvapark
Im österreichischen Galtür setzt man auf ein bislang einzigartiges Wintersportkonzept. Das gesamte Skigebiet wird in spezielle Bereiche unterteilt, die jedem Ski- und Snowboardbegeisterten ermöglichen, Spaß zu haben, zu lernen oder einfach mal etwas Neues auszuprobieren. Einen klangvollen und dennoch einfachen Namen hat man bereits gefunden: Silvapark. In insgesamt sechs Sektoren haben die Experten aus Galtür mehr als zwölf Parkstation erstellt – jeder Anspruch soll schließlich bedient werden. Der Silvapark folgt der Idee, Spaß am Skifahren und Lernerfolge unmittelbar zusammenzubringen, deshalb ist für jede Könnensstufe ein eigener Bereich des Berges vorgesehen, wo entsprechende Aufgaben bewältigt werden. Der besondere Service dabei: Die eigens engagierten Silvapark-Guides sind dauernd im Einsatz und geben Tipps und Hinweise für alle Lernwilligen.

Schritt für Schritt erleben und lernen – besonders Kinder stehen im Fokus
Wer fit genug ist für ein höheres Level, wagt sich in den nächsten Sektor. Gerade an Kinder und Jugendliche hat man dabei besonders gedacht, denn drei der sechs Sektoren sind für sie bestimmt: Während die „Zwergerlwelt“ den Kleinsten vorbehalten ist, kommen im „Abenteuerland“ die etwas Größeren im Märchenwald mit Hexenhütte, auf Wellenbahnen und Steilkurven auf Ihre Kosten. Der „Actionpark“ ist für Jugendliche gedacht – allerdings bestätigen Ausnahmen ja bekanntlich die Regel und so wird wohl der eine oder andere Junggebliebene sein Können bei Jumps und auf Rails auf die Probe stellen. Komplettiert wird die Erlebnisski-Arena durch das „Heldenreich“ für Off-Piste Erlebnisse und Variantenfahren sowie dem „Pistenparadies“ mit 40 Kilometer Pisten. Nordisch wird es in Sektor 06, wo 74 Loipenkilometer, Schneeschuhwandern und Winterwanderwege auf dem Programm stehen. Die einzelnen Sektoren sind übersichtlich auf der Karte des Skigebiets zu finden und im Skigebiet natürlich ausgeschildert. Jeder soll schließlich wissen, was ihn erwartet.

Weitere Informationen
Tourismusverband Paznaun - Ischgl
A-6561 Ischgl


Tel. +43 50 990 112
Fax: +43 50 990 199
E-Mail:dominik.walser@paznaun-ischgl.com
Web: www.paznaun-ischgl.com.