Gleich vorweg, für die hier vorgestellten Skitouren brauchen Sie weder Felle noch Schneeschuhe. Wie das berühmte Vorbild, die Sella-Ronda, erschließen sie sich bequem mit Liften und Seilbahnen. Es sind Ski-Themenwege, abwechslungsreiche Routen durch zwölf Talschaften des Dolomitenmassivs, Erlebnispisten für die ganze Familie. Wählen Sie Ihre Lieblingstour und rufen Sie einfach an, wenn Sie mehr darüber wissen möchten. In den Skipass-Büros und bei den Tourismusverbänden gibt es zu jeder Tour eine Karte mit Details. Falls Ihre Entdeckungslust so richtig erwacht und Sie mehrere Routen erleben möchten, empfehlen wir den Skipass DolomitiSuperski. Er deckt das gesamte Tourengebiet ab und ist Ihr Universalschlüssel zu 450 Liftanlagen im wohl größten Skikarussell der Welt.


Die Winterspiele in Cortina waren 1956 ein Sportereignis der Superlative. Erstmals wurde eine Olympiade vom Fernsehen übertragen. Die ganze Welt schaute zu und erlebte den Winter von seiner spektakulärsten Seite. Das olympische Motto gilt noch heute: Dabeisein ist alles! Die Tour führt auf den Spuren großer Sportler in einen Olymp des Skisports, mit unvergesslichen Panoramablicken auf berühmte Dolomitengipfel und purem Skivergnügen. Die rasanten Pisten auf der Tofana und die Abfahrtsstrecke Olympia von Pomedes nach Rumerlo vermitteln Rennsportgefühle zwischen bizarren Felsen. Auf der Strecke liegt die Hütte Duca d´ Aosta. Hier wurde das olympische Feuer vor der Eröffnung aufbewahrt. Cortina bietet 140 Kilometer Abfahrten. Die Tour präsentiert die schönsten Pisten, darunter herrlich sanfte Hänge für die ganze Familie.

Sportlicher Höhepunkt
Die Olympia-Tour kann an einem oder zwei Tagen gefahren werden. Nach dem Tofana-Gipfel warten mit Monte Cristallo und Monte Faloria weitere Höhepunkte und traumhaftes Skivergnügen in der Region Cristallo-Faloria. Dieser Tourabschnitt beginnt auf dem 2.123 Meter hohen Monte Faloria mit einer sehr langen Abfahrt auf der Piste Vitelli, der olympischen Riesentorlaufstrecke. Durch spektakuläre Berglandschaften geht´s weiter auf die Stratondi, den Canalone Franchetti oder auf die fast 3000 Meter hohe Forcella Staunies. Die gleichnamige schwarze Piste, von Son Forca aus zu sehen, sollten nur exzellente Skifahrer in Angriff nehmen. Der Canalone di Staunies ist eine ultimativ sportliche Abfahrt und nur bei besten Bedingungen geöffnet. Empfehlenswert: Ein stärkender "Olympiateller", serviert in den urigen Hütten an der Tourstrecke.

Tipp: Adrenalinstoß pur
Sie haben schwarze Pisten bezwungen und sportliche Helden bewundert. Gönnen Sie sich noch eine olympische Abfahrt: die rasante Fahrt mit dem Taxi-Bob auf den Spuren von Eugenio Monti, dem legendären Bob-Olympiasieger aus Cortina. Noch ein Tipp: herrliche, mittelschwere Pisten genießen Sie im Skigebiet Lagazuoi-5 Torri auf der Skitour "Romantisches Panorama" mit Start in Cortina-Passo Falzarego.

Weitere Informationen:
Dolomiti Superski
Str. Cir 8
I-39048 Selva Gardena


Telefon: +39 (0)471 / 79 53 97
Email: info@dolomitisuperski.com
Web: www.dolomitisuperski.com