Eine Party mit Bombenstimmung, guter Laune und neuem Besucherrekord ist zu Ende. Die vierte Auflage der "FIRE-Feier", der Rosenmontagsparty der Feuerwehr Riezlern ist mittlerweile die Mega-Party des Jahres. Über 1000 Besucher feierten im Gerätehaus der Riezler Feuerwehr bis in den frühen Morgen.

Fire Feier 2009: Der Faschingshöhepunkt im Kleinwalsertal
Da soll einer noch sagen im Fasching ist im Kleinwalsertal nichts los. Die Feuerwehrler der Riezler Wehr sorgten auch in diesem Jahr für den Faschingshöhepunkt im Tal der Breitach. Über 1000 Besucher, von jung bis alt, Einheimische und Gäste, strömten zur vierten Auflage der FIRE-Feier in das Feuerwehrhaus in Riezlern. Die Einsatzfahrzeuge wurden ausquartiert und das Gerätehaus wurde kurzerhand in eine große Partyzone verwandelt.

Einfallsreiche Kostüme
Zur Freude des Veranstalters ließen es sich viele Besucher nicht nehmen und steckten viel Ideen sowie Zeit in ihre Kostümierung. Zwei DJs sorgten für den richtigen Musikmix, von Rock über House bis zu den bekannten Mit-Sing-Krachern war alles dabei. In der Gerätehalle wurde die ehemalige "Caipi-Bar" zum "Hexenkessel". Eine düstere Dekoration mit alten Bäumen, herauf kletternden Ratten und Spinnen boten im UV-Licht die richtige Atmosphäre dazu. Hexen verkauften Cocktails mit aufgespießten weißen Mäusen und rauchendem Trockeneis.

Organisatorische Herausforderung
Der Besucherandrang stellt die Feuerwehr vor große organisatorisch Herausforderungen. So wurden beispielsweise über 900 Kleidungstücke abgegeben. Die Gerätegarage wurde zum Essens- und Ruhebereich. Der Einsatzhof präsentierte sich in vielen bunten Farben. Brennende "Ghetto-Tonnen" spiegelten das heiße Flair im Inneren der Fahrzeughalle wieder. Neu war in diesem Jahr der eingerichtete Shuttle-Bus, welcher die Besucher um 1.00 und 2.00 Uhr sicher nach Hause brachte.

Weitere Informationen:
Kleinwalsertal Tourismus
Im Walserhaus
A-6992 Hirschegg


Telefon: +43 5517 / 51140
Fax: +43 5517 / 5114 419


Email: info@kleinwalsertal.com
Web: www.kleinwalsertal.com